Vier Athleten aus Assen für die Europameisterschaft in München ausgewählt

LEICHTATHLETIK – Vier Athleten aus Drenthe reisen zu den in zwölf Tagen beginnenden Leichtathletik-Europameisterschaften nach München. Nick Smidt (400 Meter Hürden), Jorinde van Klinken (Kugelstoßen), Tom Hendrikse (Marathon) und Britt Weerman (Hochsprung) wurden vom niederländischen Leichtathletikverband ausgewählt. Sie alle kommen aus Assen und waren oder waren alle Mitglieder von AAC’61.

Insgesamt reisen 61 Athleten nach Deutschland. TeamNL besteht aus 34 Frauen und 27 Männern. Die Europameisterschaften finden im Münchner Olympiapark statt, wo vor 50 Jahren die Olympischen Spiele stattfanden.

Hordenläufer Nick Smidt aus Assen erreichte beim letzten Weltcup über 400 Meter im Einzel das Halbfinale, verpasste aber das Finale. Der niederländische Titelträger in dieser Disziplin hofft, bei den Europameisterschaften auftreten zu können, sagte er zuvor gegenüber RTV Drenthe.

Kugelstoßerin Jorinde van Klinken hat beim letzten Weltcup in Eugene, USA, eine Medaille knapp verpasst. Sie wurde Vierte mit einem Wurf von 64,97 Metern. Van Klinken und Smidt nahmen auch an den letzten Olympischen Spielen in Tokio teil.

Auch die niederländische Hochsprung-Meisterin Britt Weerman besucht die süddeutsche Stadt. De Assense wurde in diesem Frühjahr zum Drents-Talent des Jahres gekürt. In der Vergangenheit galt sie als „die beste 17-jährige niederländische Hochspringerin aller Zeiten“. Seit letztem Monat ist sie mit 1 Meter und 95 Zentimetern auch die niederländische Senioren-Rekordhalterin.

Auch Marathonläufer Tom Hendrikse kann sich im kommenden Sommer bei der Leichtathletik-EM in München zeigen. Vor mehr als einem Jahr gab Assenaar ein überraschendes Debüt beim Dresden-Marathon, den er in zwei Stunden, dreizehn Minuten und drei Sekunden lief.

Adelhard Simon

"Subtil charmanter Denker. Organisator. Schöpfer. Hingebungsvoller Zombie-Geek. Web-Guru. Zertifizierter Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.