Sport Kort: Wil Besseling stürzt bei den US Open | Sport

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit allen Sportnachrichten. Für Fußball-, Tennis-, Skating-, Motorsport-, Radsport- und Dart-News haben wir auf unserer Website spezielle Seiten eingerichtet, auf denen die wichtigsten Themen dieser Sportarten behandelt werden.

Toussaint und De Waard beim Weltcup schwimmen weiterhin über 100 Meter Rücken

11:08: Kira Toussaint und Maaike de Waard haben sich bei den Langbahn-Weltmeisterschaften in Budapest für das Halbfinale über 100 m Rücken qualifiziert. Toussaint setzte sich am Sonntag mit 59,69 Sekunden zum fünften Mal in Serie durch. De Waard benötigte für sein Rennen 1.00.46 und wurde Zehnter. Toussaint gewann Gold über 100 m Rücken bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Kazan im November.

Die Amerikanerin Regan Smith war am Sonntag mit 58,31 die schnellste Schwimmerin der Serie, vor der Kanadierin Kylie Masse (58,89) und der Amerikanerin Claire Curzan (59,09).

Tes Schouten qualifizierte sich auch für das Halbfinale über 100 m Brustschwimmen. Der 21-jährige Niederländer setzte mit 1.07.18 zum vierzehnten Mal in Serie. Der Chinese Qianting Tang erreichte 1.05.99 und erwies sich als Schnellster.

Am Sonntagabend sind die Halbfinals auf beiden Distanzen angesetzt.

Erster Sieg für niederländische Volleyballer in der Nations League

10:05 Uhr: Die holländischen Volleyballer holen ihren ersten Sieg in der Nations League. Das Team von Bundestrainer Avital Selinger gewann in Brasilia gegen Südkorea. Orange schaffte das, ohne einen Satz zu verlieren: 25-11 25-21 25-18.

Kapitänin Anne Buijs und Celeste Plak spielten wichtige Rollen für die Niederlande und sammelten jeweils 15 Punkte. Juliet Lohuis erzielte 10 Punkte und Eline Timmerman 9.

Trotz des Sieges bleibt Orange auf dem vorletzten Platz und hat nun 6 Punkte. Südkorea ist Sechzehnter und Letzter und hat noch keine Punkte.

Die Niederlande werden die Nations League Ende Juni und Anfang Juli mit Spielen im kanadischen Calgary fortsetzen.

Zlatoris und Fitzpatrick gehen als Führende in den letzten Tag der US Open

08:43: Will Zalatoris und Matthew Fitzpatrick werden als Tabellenführer in den letzten Tag der US Open starten. Der 25-jährige Amerikaner und der 27-jährige Engländer kamen am dritten Tag besser mit den harten Bedingungen in Brookline zurecht. Zulatoris und Fitzpatrick, die noch immer auf ihren ersten großen Sieg in der Gesamtwertung warten, liegen bei 207 Schlägen.

Titelverteidiger Jon Rahm aus Spanien hat 208 Schläge und Scottie Scheffler, die amerikanische Nummer 1 der Welt, und der Nordire Rory McIlroy sind mit 209 Schlägen immer noch gut für den Gesamtsieg.Viele Golfer hatten mit starkem Wind zu kämpfen.

Der Niederländer Wil Besseling schied nach seiner dritten Runde aus. Der 36-jährige Nordholländer benötigte 77 Schüsse, sieben über dem Streckendurchschnitt. Damit absolvierte er insgesamt neun Schläge über dem Bahnschnitt und fiel auf den geteilten 58. Platz zurück.

In Brookline, Massachusetts, tritt Besseling zum ersten Mal bei dem Major an. Er absolvierte am ersten Tag 71 Schläge, einen über dem Streckendurchschnitt, und wiederholte dies einen Tag später. Infolgedessen ging er auf einem geteilten 40. Platz durch das Wochenende.

In Runde drei startete Besseling mit zwei Bogeys und erzielte kurz darauf zwei weitere. Er schlug ein doppeltes Bogey auf Loch 10 und ein weiteres Bogey auf Loch 12. Der Golfer schaffte es nicht, die Birdies zu treffen.

Vor anderthalb Wochen verpasste Besseling ihren ersten Titel bei den European Open nur knapp, indem sie in Hamburg Zweite wurde. In der deutschen Stadt sorgte er für die Teilnahme an den US Open.

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.