Walibi Lost Gravity Achterbahn bis auf Weiteres geschlossen

Gestern, 14:19 UhrBild: @ZakFarren

Bei Walibi Holland sind derzeit vier Attraktionen wegen technischer Probleme geschlossen. Die interaktive Wasserschlacht Splash Battle, der Blast Top Spin und die Zugfahrt mit dem Walibi Express waren in den letzten Wochen geschlossen. Die Achterbahn Lost Gravity ist nun hinzugekommen, bestätigt ein Walibi-Sprecher gegenüber Looopings.

Die Achterbahn 2016 ist wegen eines defekten Teils bis auf Weiteres außer Betrieb. „Dieses Teil muss im Ausland repariert werden“, erklärt der Sprecher. Wie lange dies dauern wird, ist noch nicht bekannt.

Sprengung bei Walibi Holland wegen Wartungsarbeiten vorübergehend geschlossen

Für die anderen drei Attraktionen wurde noch kein Eröffnungstermin bekannt gegeben. Die Absicht ist, dass Blast und Splash Battle auf absehbare Zeit wieder in Betrieb genommen werden. Der Walibi Express soll in dieser Saison gar nicht fahren.

Deutsch
Lost Gravity ist eine große Achterbahn vom Typ Dipper mit einer Höchstgeschwindigkeit von 87 Kilometern pro Stunde. Die 680 Meter lange und 32 Meter hohe Strecke, gebaut von der deutschen Firma Mack Rides, hat zwei Inversionen.

Der reguläre Eintrittspreis von Walibi Holland liegt derzeit bei 38 Euro. Es wird aufgrund geschlossener Attraktionen nicht fallen. An Tagen mit vielen technischen Problemen werden jedoch manchmal Coupons am Ausgang verteilt.

Ein Mitarbeiter von Walibi Holland wurde durch Einklemmen bei einer Attraktion verletzt

Mariele Geissler

"Twitter-Praktizierender. Bier-Evangelist. Freiberuflicher Gamer. Introvertiert. Bacon-Liebhaber. Webaholic."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.