Turner Visser bei den Europameisterschaften im Moment auf Platz eins im Mehrkampf


Foto: ANP

Naomi Visser hat bisher die höchste Punktzahl in der ersten von vier Unterklassen bei Mehrkampf-Europameisterschaften erzielt. Visser, 20, erzielte in München im Mehrkampf eine Gesamtpunktzahl von 53,265 Punkten. Sie lag vor den deutschen Turnerinnen Kim Bui (52.999) und Emma Malewski (52.032). Vera van Pol und Tisha Volleman belegten die Plätze vier und sechs.

Der Mehrkampf in Deutschland zählt auch gleich als Finale, so dass bereits heute Abend die Mehrkampfmedaillen vergeben werden. Es folgen drei weitere Unterteilungen, danach wird bekannt gegeben, wo die niederländischen Turner ins Ziel kommen.

Das Spiel am Donnerstag zählt auch als Qualifikation für das Mannschaftsfinale am Samstag, für das sich die besten acht Länder qualifizieren. Turner können sich auch für Gerätefinals qualifizieren (die besten acht pro Gerät, maximal zwei pro Land).

Visser hat in München bisher die höchsten Punktzahlen an Deck (14.266) und am Boden (13.633) erzielt. Volleman ist derzeit mit 13.00 Uhr Zweiter auf dem Boden.

Die Niederlande, die neben Visser, Van Pol und Volleman auch aus Sanna Veerman und Shadé van Oorschot bestehen, sind mit 155.464 Punkten aktuell Zweiter der Länderwertung. Etwas besser schnitten die deutschen Turner unter der Leitung von Bundestrainer Gerben Wiersma mit 158.730 Punkten ab.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel“, sagte Visser im Anschluss. „Weil wir in der ersten Unterklasse angetreten sind, ist es schwer zu sagen, wohin mich und uns diese Punktzahl führen wird. Es sind noch viele Turner im Einsatz. Aber ich denke, ich bin in einer guten Ausgangsposition.“

Mariele Geissler

"Twitter-Praktizierender. Bier-Evangelist. Freiberuflicher Gamer. Introvertiert. Bacon-Liebhaber. Webaholic."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.