Walross Freya getötet, weil die Menschen das Tier nicht in Ruhe lassen wollten | Tiere

Norwegische Behörden haben das streunende Walross Freya eingeschläfert, berichtet eine norwegische Zeitung Verdener Gang (TB). Die Norweger hatten bereits angekündigt, das Tier zu töten, wenn Menschen zu wenig Abstand halten, weil sie sich selbst in Gefahr bringen.
Von Joost ter Bogt

Lorelei Schwarz

"Bacon-Guru. Allgemeiner Twitter-Fan. Food-Fan. Preisgekrönter Problemlöser. Lebenslanger Kaffee-Geek."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.