Eindhoven erhält intelligente adaptive Glasfabrik

eLstar Dynamics, das auf die Herstellung von sogenanntem intelligenten adaptiven Glas spezialisiert ist, eröffnet seine erste Tintenproduktionsanlage in Eindhoven. Der Standort wird die Kapazität haben, genug Tinte für 300.000 bis 400.000 m2 Smart Glass zu produzieren.

Intelligentes adaptives Glas von eLstar Dynamics bietet energieeffiziente dimmbare Fenster, Oberlichter und Automobilanwendungen. Die Technologie des Unternehmens ermöglicht es unter anderem, die Menge an Sonnenenergie, die sowohl Licht- als auch Infrarotstrahlen umfasst, die in ein Gebäude oder Fahrzeug eindringt, genau zu steuern. Die Technologie hilft auch, die Glasreflexion und die direkte Wärmeeinwirkung zu regulieren.

Lichtdurchlässigkeit von 0,2 bis 70 %

In der Praxis bedeutet dies unter anderem, dass die Verglasung von eLstar Dynamics bestimmt, wie viel Sonnenlicht durch die Fenster in ein Haus oder Gebäude fällt. Auf Wunsch kann Solarenergie zum Heizen eines Raumes eingelassen werden. Oder kann man der zusätzlichen Erwärmung des Raumes entgegenwirken, indem man Sonnenlicht abblockt. Die Lichtdurchlässigkeit des Glases ist von 0,2 bis 70 % einstellbar.

Die Technologie bietet mehrere Vorteile. Beispielsweise kann Smart Glass helfen, den Energieverbrauch zu senken. Die intelligente Nutzung von Sonnenenergie kann unter anderem den Heiz- und Kühlbedarf eines Gebäudes reduzieren. Gleichzeitig erhöht die Technik den Komfort der Bewohner und Nutzer. So werden sie weniger von strahlendem Sonnenschein gestört und genießen ein angenehmeres Raumklima.

Herstellungsprozess skalieren

Die neue Anlage in Eindhoven, die eLstar Dynamics realisiert, soll den Prozess der Herstellung der sogenannten „Solar Control“-Tinten für diese Fenster intensivieren. Diese Tinten sind pigmentbasiert. Dies bietet laut eLstar unter anderem Vorteile in puncto Langlebigkeit und Robustheit. Diese Eigenschaft sorgt auch dafür, dass das Glas in jeder Farbe produziert werden kann. Das erhöht die Gestaltungsfreiheit und ermöglicht eine farbliche Anpassung der Fenster an die Umgebung.

Ein maßstabsgetreuer Prototyp des intelligenten adaptiven Glases ist für Ende dieses Jahres geplant. Das Unternehmen will eine 1300 mal 1100 mm große Glasscheibe demonstrieren. Die Business-Roadmap ist hier erhältlich.

eLstar sieht mehrere Anwendungen für seine Technologie vor. Erwägen Sie die Gestaltung nachhaltiger Häuser. eLstar-Fenster können helfen, den Energieverbrauch zu minimieren. Denken Sie jedoch auch an den Automobilsektor, wo Technologie die Privatsphäre und den Komfort der Autofahrer erhöhen kann.

TNO unsichtbare Glasbeschichtung

Die Verwendung von Fenstern zur Verbesserung der Haltbarkeit von Häusern zur Reduzierung des Energieverbrauchs ist nicht neu. Damit experimentiert unter anderem TNO seit einiger Zeit. So Geschenk TNO in 2020 Fenster mit unsichtbarer Glasbeschichtung, die im Vergleich zur Verwendung von unbehandeltem Fensterglas zu 22 % Energieeinsparung führen können. Die Auskleidung tut dies, indem sie Wärme bei hohen Temperaturen hält und Wärme bei kalten Temperaturen zulässt.

TNO hat berechnet, dass durch den Einsatz dieser sogenannten „thermochromen Fenster“ in den Niederlanden 638 Euro pro Wohnung eingespart werden können. Auf Jahresbasis ist eine CO2-Reduktion von 4,5 Millionen Tonnen möglich.

Autor: Wouter Hoeffnagel
Foto: Pixabay/jplenio

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.