GP von Großbritannien Ermittlungen in Silverstone: „Einer der spektakulärsten Crashs“

Das Rennen in der Analyse
Nach einem langen und energiegeladenen Tag schalten wir unseren Ticker ab sofort aus. Doch entspannen Sie sich einfach: Morgen als Erstes melden wir uns mit einer weiteren Ausgabe für Sie zurück, um verschiedene Punkte von Silverstone zu verwalten. Zum Schluss noch der Hinweis auf unsere riesige Video-Recherche zum GP Großbritannien

folgt noch einmal. Über 60 Minuten diskutierten Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll über die wichtigsten Schlagzeilen. Spielen Sie damit herum und bis morgen!
Tsunoda entschuldigt sich bei der Gruppe
Der Japaner sagt nach dem Unfall mit seinem Kollegen: „Ich denke, ich hätte mich vielleicht festhalten können, um ihn noch einmal zu überwältigen.“ Er glaubte, dass seine Geschwindigkeit für einen überragenden Zug ausreichte.

Allerdings habe er nicht damit gerechnet, „dass Pierre den Eingang so früh schließen würde“ und räumt ein: „Es war ein Fehler meinerseits. Vor allem möchte ich mich bei der Gruppe entschuldigen.“

Wie sich herausstellte, gab es trotz einer Fünf-Sekunden-Bestrafung ebenfalls zwei Bestrafungsschwerpunkte für die Aktivität. Tsunoda bleibt derzeit bei acht pro Jahr und fährt ab sofort diese schändliche Bewertung.
Albon aus der Klinik entlassen
Dieses Bild empfiehlt etwas anderes, doch der Williams-Fahrer wurde inzwischen aus der Klinik entlassen. Die Gruppe hat dies formell bekräftigt.

„Ich bin sehr froh, dass es allen anderen, die in der ersten Runde mit dem Missgeschick zu tun hatten, gut geht“, sagt Albon selbst.

Außerdem bedankt er sich im weiteren Verlauf bei der Klinikgruppe und natürlich für seine Situation ebenso beim Klinikpersonal.

Er erklärt außerdem, dass er in Österreich noch einmal nachsuchen muss. Williams muss sich unter allen Umständen nicht an einen Ersatzfahrer wenden.

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.