Deutschlands Sonja Zimmermann beim HC Bloemendaal

Bloemendaal – Die Damen 1 des Hockeyclubs Bloemendaal hat sich für die kommende Saison mit der Kapitänin der deutschen Mannschaft Sonja Zimmermann (22 Jahre) verstärkt. Nach der Verpflichtung des Argentiniers Mayo Granatto ist er der zweite Topspieler, der zu ‚t Kopje kommt: Die deutsche Verteidigerin kommt vom Mannheimer HC, wo sie seit ihrer Jugend spielte. Sie entscheidet sich für eine neue Herausforderung im Ausland. Sonja Zimmermann hat bisher 50 Spiele für die deutsche Mannschaft bestritten; Sie erzielte dort vierzehn Tore.

Sonja („Sonny“) Zimmermann: „Ich wusste, dass Teun de Nooijer, unser ehemaliger Co-Trainer der Nationalmannschaft, in Bloemendaal spielt und dass Bloemendaal ein herzlicher Familienverein mit einer guten Atmosphäre und großartigen Fans ist.

Koen Hemmes, Women’s Top Hockey Committee: „Mit seiner Ankunft unternimmt Bloemendaal einen weiteren wichtigen Schritt beim Aufbau einer starken Mannschaft für die Zukunft. Sonny ist ein natürlicher Anführer auf der Rückseite und hat einen soliden Pass. Außerdem hat sie einen guten Schlafschub, der ihr schon Ziele für die Nationalmannschaft auf internationaler Bühne beschert hat. Sie hat ihren Ehrgeiz deutlich gemacht, die mittelfristigen Ambitionen des Vereins mit Ladies 1 in Bloemendaal weiter zu verwirklichen. Außerdem findet sie es wichtig, Teil eines echten Familienclubs zu sein. Mit der zuvor angekündigten Ankunft von Majo Granatto wird Bloemendaal Ladies 1 mehr Erfahrung auf höchstem Niveau sammeln und wir werden dem relativ jungen Kader einen Qualitätsschub verleihen. Wir können es kaum erwarten, Sonny und natürlich Majo auf den Spielfeldern von Bloemendaal in Aktion zu sehen.

Foto: Sonja Zimmermann (rechts). Fotograf: Koen Suyk.



Lorelei Schwarz

"Bacon-Guru. Allgemeiner Twitter-Fan. Food-Fan. Preisgekrönter Problemlöser. Lebenslanger Kaffee-Geek."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.