Herakles verliert Blaswich an die deutsche Spitze, Twente sucht ADO


15. Februar 2022 – Heracles Almelo muss sich nach dieser Saison von Torhüter Janis Blaswich verabschieden. Der erfahrene deutsche Zaunpfosten hat eine gute Zeit bei RB Leipzig und weil er dies mit einem auslaufenden Vertrag in der Tasche tut, bleibt dem Verein nichts von dem Deal übrig. Weil der Torhüter von einer Chance in der höchsten deutschen Spielklasse träumte, entschied er sich, das großzügige Angebot an ihn nicht anzunehmen.



„Ich schätze sehr, was der Verein mir angeboten hat, um mich hier zu halten. Aber es stand ganz oben auf meiner Liste der Ziele, den Torhüter wieder in der Bundesliga zu halten, und darauf wollte ich warten. Jetzt, wo sich diese Gelegenheit ergibt, kann ich nicht.“ Pass es auf Blaswich erklärt seine Entscheidung, auf dem Kanal des Vereins zu gehen. Er wird wahrscheinlich die Rolle des Ersatztorhüters beim RB-Klub spielen.

Heracles Almelo ist dem Kapitän für die vier Jahre treuer Dienste dankbar. „Natürlich hätten wir Janis gerne für Heracles gehalten. Wir haben ihm ein hervorragendes Angebot gemacht, aber er hat auch seinen Ehrgeiz“, erklärt der technische Direktor Tim Gilissen in der Pressemitteilung. „Janis hat sich in diesem Prozess in den letzten Monaten sehr zuverlässig und transparent verhalten. Für ihn ist das ein großer Schritt. Wir können stolz darauf sein, wieder jemanden an einen guten Klub in einem europäischen Spitzenwettbewerb geliefert zu haben.“

FC Twente kurz vor der Ankunft von Steijn
kam weiter TC/Tubanie Dienstagnachmittag mit der Nachricht, dass sich der FC Twente in substanziellen Verhandlungen über die Verpflichtung von Sem Steijn befindet. Die Tukker hoffen auf eine kurzfristige Einigung für den offensiven Mittelfeldspieler. Mit einer guten Saison in der Eerste Divisie spielte er unter anderem im Rampenlicht von AZ und FC Twente, wobei letzterer das Beste daraus machte.

Er wird voraussichtlich einen Mehrjahresvertrag beim FC Twente unterschreiben. Dass Steijn nach dieser Saison nicht transferiert wird, macht es noch interessanter, da Technikchef Jan Streuer mit einer ziemlich leeren Tasche einkaufen muss. Der Sohn von Trainer Maurice Steijn spielte zuvor für VVV-Venlo und Al-Wahda.


Mariele Geissler

"Twitter-Praktizierender. Bier-Evangelist. Freiberuflicher Gamer. Introvertiert. Bacon-Liebhaber. Webaholic."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.