Trainingsprogramm PEC Women around – De Swollenaer

1 Minute Lesezeit

Sport

(von Erik Riemens)

PEC ZWOLLE – PEC Zwolle Frauen bestreiten am Samstag ihr erstes Ausstellungsspiel in der zweiten Phase der Vorbereitung. Erster Gegner ist um 15 Uhr in Zwolle der deutsche FC Gütersloh, der in der zweiten Bundesliga spielt. Gespielt wird beim VV Berkum.

Die Mannschaft des neuen Trainers Olivier Amelink hat diese Woche mit der Vorbereitung auf den Wettbewerb begonnen, der für den PEC Zwolle „erst“ am Wochenende des 23. September mit einem Spiel gegen den FC Twente beginnt. PEC ist die erste Runde des freien Spiels. Enschedeër, 29, ist Joran Pots Nachfolger und kommt aus der gemeinsamen Fußballakademie des FC Twente und Heracles Almelo. Bekanntlich hat der PEC zunächst Roeland ten Berge unter Vertrag genommen, aber der ehemalige Frauentrainer von Heerenveen sitzt jetzt als Assistent der Männer von Go Ahead Eagles auf der Bank.
Am Freitag, 19. August, reist Wettkampfgegner Excelsior nach Zwolle, dessen Spiel um 16 Uhr beginnt. Außerdem trainiert der PEC Zwolle am Freitagabend, den 26. August um 19:30 Uhr gegen die DTS’35-Fans aus Ede. Am Samstag, 3. September, ist der SV Meppen, das neue Team der ehemaligen PEC Zwolle-Trainerin Carin Bakhuizen, um 14.30 Uhr der Gegner in Zwolle. Für die letzten beiden Ausstellungsspiele – beide auswärts – gegen Heerenveen am Freitag, den 9. und den Belgier OH Leuven am Freitag, den 16. September, sind die Startzeiten und -orte noch nicht bekannt. Eine Woche später beginnt der Wettbewerb für PEC. Das erste Heimspiel findet am Freitag, den 30. September statt, wenn Neuzugang Fortuna Sittard in Zwolle eintrifft.

Adelhard Simon

"Subtil charmanter Denker. Organisator. Schöpfer. Hingebungsvoller Zombie-Geek. Web-Guru. Zertifizierter Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.