Drei Boca-Anhänger in Brasilien nach Rassismus und Nazigruß festgenommen | Sport

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit allen Sportnachrichten. Für Fußball-, Tennis-, Skating-, Motorsport-, Radsport- und Dart-News haben wir auf unserer Website spezielle Seiten eingerichtet, auf denen die wichtigsten Themen dieser Sportarten behandelt werden.

Drei Boca-Anhänger in Brasilien nach Rassismus und Nazigruß festgenommen

23:21 Uhr Drei Anhänger des argentinischen Fußballvereins Boca Juniors sind in Brasilien wegen Rassismus und Nazi-Gruß während des Spiels ihres Vereins gegen Corinthians in der Copa Libertadores am Dienstag festgenommen worden. Zwei von ihnen wurden wegen rassistischer Beleidigungen festgenommen, nachdem sie „Affengeräusche“ gemacht hatten. Dem dritten Fan wird vorgeworfen, den Hitlergruß gehalten zu haben.

Das Sicherheitsministerium von São Paulo sagte, die drei Fans seien im Corinthians-Stadion auf frischer Tat ertappt worden und hätten die Nacht im Gefängnis verbracht. Sie sind immer noch da. Den ersten beiden Unterstützern drohen im Falle eines Schuldspruchs Haftstrafen zwischen einem und drei Jahren. Der dritte muss möglicherweise für drei bis sechs Monate ins Gefängnis.

Das Leichtathletik-Team für die WM hat 36 Athleten, auch Bonevacias Starterkarte

20:50 Uhr Die Leichtathletik-Union schickt ein Team von 36 Athleten zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften, die vom 15. bis 24. Juli in Eugene, USA, stattfinden. Zwanzig Athleten erreichen eine individuelle Startnummer. Die anderen sechzehn sind Teil von Staffelteams.

Liemarvin Bonevacia hat die 400-Meter-Grenze nicht erreicht, aber der Olympia-Zweite erhält aufgrund seiner Position in der Weltrangliste immer noch einen Startplatz. Das gilt auch für Nick Smidt und Ramsey Angela im 400-Meter-Hürdenlauf, Zoë Sedney im 100-Meter-Hürdenlauf, Benthe König im Kugelstoßen, Rutger Koppelaar im Stabhochsprung und Denzel Comenentia im Hammerwurf.

Sifan Hassan hat dieses Jahr noch kein einziges Rennen bestritten, kann aber als Titelverteidiger über 1.500 und 10.000 Meter antreten. Sie ist auch in der Weltrangliste hoch genug für ein Startticket über 5000 Meter. Sie kombinierte auch alle drei Distanzen bei den Olympischen Spielen in Tokio im vergangenen Jahr und holte sich zwei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille. Welche Strecken sie in Eugene zurücklegt, ist noch nicht bekannt.

US-Investor kauft Viertel der MVV-Aktien

18:48 Uhr: MVV geht teilweise in amerikanische Hände. Die Beteiligungsgesellschaft World Soccer Holdings (WSH) übernimmt 24 der 100 Aktien des Maastrichter Fußballvereins. Die restlichen Anteile verbleiben bei der Stichting MVV. Die Anteilstransaktion betrifft einen Betrag von 735.000 Euro.

WSH wird von dem Amerikaner Scott Dyer und dem Niederländer Bob Heere geleitet. Sie haben sich für vier Jahre beim MVV engagiert, der nun die weitere Professionalisierung der Fußballorganisation zum Ziel hat.

„Die Geduld der Unterstützer und Sponsoren wurde auf die Probe gestellt. Das Ergebnis ist ein starker Partner, mit dem wir die Weichen für die Zukunft stellen können. Es ist höchste Zeit, dass sich die Stadt und unsere Fans weiterhin für den Verein einsetzen“, sagt Marcel Jöris, Präsident der MVV Stiftung.

Minister Helder spricht sich gegen die Ankunft der Super League aus

15:57 Uhr: Sportministerin Conny Helder hat sich am Mittwoch gegen die Ankunft einer möglichen Super League im Fußball ausgesprochen. Das tat der VVD-Minister im Rahmen einer sportpolitischen Ausschussdebatte.

Der KNVB, Eredivisie CV, Keuken Kampioen Divisie, die Spielergewerkschaft VVCS und das niederländische Fankollektiv hatten zuvor Helder gebeten, vor dem Gerichtshof der Europäischen Union gegen die Gestaltung eines „geschlossenen“ Wettbewerbs für eine begrenzte Anzahl europäischer Spitzenklubs zu sprechen . Vor mehr als einem Jahr kündigten zwölf Klubs an, eine Super League gründen zu wollen, aber viele dieser Klubs zogen sich unter dem Druck von Gewerkschaften, Regierungen und Fans schnell zurück.

Der Gerichtshof der Europäischen Union prüft den Fall auf Antrag eines spanischen Richters. In wenigen Wochen findet eine Anhörung statt. Nach Angaben des KNVB wird die Bundesregierung bei der Anhörung vom Rederecht Gebrauch machen. Es ist nicht klar, ob die Niederlande dies auch tun werden.

Offiziell sind nur noch die spanischen Klubs Real Madrid und FC Barcelona sowie der italienische Erstligist Juventus an Plänen für eine lukrative Super League beteiligt. Die sechs englischen Klubs, die teilnehmen wollten, zogen sich letztes Jahr wegen groß angelegter Fanproteste schnell zurück. Die Super League mit regulären Teilnehmern würde zu einem Konkurrenten der Champions League, für die sich die Vereine über ihren nationalen Wettbewerb qualifizieren müssen.

„Eine Initiative, die durch den persönlichen und finanziellen Gewinn einiger weniger Vereine motiviert ist und nicht durch die globalen Werte, die in der europäischen Sportlandschaft vorherrschen; Sportsgeist, Solidarität und offener Wettbewerb“, heißt es in dem Brief an den Minister. „Der Vorschlag ist nicht gut für die Zukunft des niederländischen Fußballs. Die Ankunft einer Super League wird sehr schlecht für die finanzielle Solidarität zwischen der Skala und der Spitze des Fußballs, der Position und der Liebe des Vereins der Fans und des Ganzen sein Das Fußball-Ökosystem in den Niederlanden ist ernsthaft bedroht. Fußball ist ein starker verbindender Faktor in unserem Land. Wenn die Super League kommt, wird sie verloren sein.

Ende letzten Jahres sprach sich das Europäische Parlament gegen „Durchbruchswettbewerbe“ wie die Super League aus.

Aus Sicherheitsgründen Stripperin bis zum Trainingsspiel Roda JC-Anderlecht

14:56 Uhr: Das Trainingsspiel zwischen Roda JC und Anderlecht, das am Samstag stattfinden sollte, wird abgesagt. Die Gemeinde Kerkrade, die Polizei und die Justiz haben in Absprache entschieden, das Spiel aus Sicherheitsgründen nicht zu genehmigen.

„Das Sicherheitsrisiko liegt in den möglichen Bewegungen von Anhängern des Gastvereins. Ein zusätzlicher Polizeieinsatz in diesem Bereich ist nicht wünschenswert. Uns bleibt nichts anderes übrig, als das Duell abzusagen“, sagt Petra Dassen, Bürgermeisterin der Gemeinde Kerkrade.

Nach Angaben der Gemeinde besteht Einigkeit darüber, dass ein Freundschaftsspiel keinen Einsatz der Polizei zur Organisation und Gewährleistung der Sicherheit und öffentlichen Ordnung erfordern würde. Aus diesem Grund würde Roda JC nur Abonnenten und Sponsoren erhalten. „Zu Hause herrscht Enttäuschung, weil wir dieses Spiel an der Spitze, zu Hause und vor unserem Publikum ungeduldig erwartet haben“, berichtet Roda JC auf der Website.

Sauberer Springer Wils auf Platz 16 beim Weltcup auf einem 1-Meter-Brett

2.30.: Dipper Daphne Wils konnte sich bei der Weltmeisterschaft in Ungarn nicht für das Finale auf dem 1-Meter-Brett qualifizieren. Wils stellte in der Vorrunde den sechzehnten Score auf. Die besten zwölf qualifizierten sich für das Finale am Mittwochabend.

Wils erreichte nach fünf Sprüngen 236,90. Chinas Li Yajie hatte die höchste Punktzahl in den Vorrunden: 278,95. Ihr folgten die Schwedin Emilia Nilsson Garip (262,95) und die Amerikanerin Sarah Bacon (257,15).

Anfang dieser Woche wurde Guurtje Praasterink aus den Niederlanden Elfte im 10-Meter-Turm-Finale. Gold ging bei diesem Event an den Chinesen Chen Yuxi.

Marathonläufer Koreman verpasst Leichtathletik-EM verletzungsbedingt

12:57 Uhr: Björn Koreman wird im August bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in München den Marathon springen. Der Athlet erlitt eine Hüftverletzung, die ihn wochenlang pausieren wird.

„Wo ich vor ein paar Wochen dachte, es seien harmlose Hüftschmerzen, habe ich vom Sportarzt die Realität erfahren. Eine Stressquelle in meinem Darmbein, was vier Wochen Gehpause bedeutet. Sieben Wochen vor der EM kann sofort ein Limit gezogen werden“, schrieb der 31-Jährige auf Instagram.

Die Europameisterschaft wäre sein erstes großes Turnier. Koreman hat im April beim Rotterdam-Marathon mit einer Zeit von 2:10:32 mehr als das Limit erreicht.

Im vergangenen Jahr verpasste Koreman seine Teilnahme am olympischen Marathon. Er hatte das Limit erreicht, aber es gab fünf andere Athleten mit dem Limit in der Tasche. Die Leichtathletik-Union kürte die drei Männer mit den besten Zeiten. „Das macht die Situation noch schlimmer, aber ich werde auch hier stärker hervorgehen, um die nächsten Marathons in Richtung Paris 2024 zu starten.“

Tom Hendrikse und Ronald Schröer bleiben nun Teilnehmer des EM-Marathons. Abdi Nageeye ist der einzige niederländische Athlet, der am Marathon der Leichtathletik-Weltmeisterschaft teilnimmt, der in mehr als 2 Wochen in Eugene beginnt.

Play-off um den Titel der Serie A mit Punktgleichheit

11:17 Uhr: Wenn die beiden besten Teams der italienischen Serie A am Ende der Saison punktgleich sind, wird der Kampf um den Titel durch ein Play-off entschieden. Der italienische Fußballverband FIGC entschied sich dafür, nachdem die Vereine den Vorschlag bereits diskutiert hatten.

Beim Tiebreaker gibt es keine Verlängerung. Wenn es nach 90 Minuten keine Entscheidung gibt, werden Strafen verhängt. Die Entscheidung der vergangenen Saison in der Serie A fiel am letzten Spieltag, als der AC Mailand dank eines Sieges über Sassuolo zum ersten Mal seit elf Jahren wieder italienischer Meister wurde. Das Team hatte einen 2-Punkte-Vorsprung auf Internazionale, der ebenfalls gewann. Auch bei einem Unentschieden wäre der Titel nach dem beiderseitigen Ergebnis an den AC Mailand gegangen.

Kein europäisches Land hat ein Play-off mit einem Unentschieden. Meist ist die Tordifferenz entscheidend.

Badminton-Duo Tafeling/Piek in der zweiten Runde der Malaysian Open

08:23 Uhr: Das Badminton-Duo Robintabeling/Selena Piek erreichte am Mittwoch die zweite Runde des gemischten Doppels bei den Malaysian Open, einem geschäftigen Turnier mit World Tour Super 750-Status.Tafeling und Piek waren in drei Spielen zu stark für das indische Paar Reddy P. Ashwini Ponnappa: 21-15 19-21 21-17.

Bei den noch berühmteren Indonesia Open waren Tafeling und Piek vor zwei Wochen in der ersten Runde gesperrt. Es ist Mark Caljouw in der Axiata Arena in Kuala Lumpur passiert. Hongkongs Nga Ka Long besiegte die Nummer 1 der Niederlande in zwei Spielen: 21-18 21-16. Auch in Indonesien endete das Turnier in der ersten Runde für Caljouw.

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.