Deutschland besiegte Israel vor dem orangefarbenen Duell, Belgien trennte sich von einem Unentschieden gegen Irland | ausländischer Fußball

VideosDeutschland hat Israel in einem Freundschaftsspiel besiegt. Im Sinsheimer Stadion, der Heimat von Bundesligist Hoffenheim, stand es 2:0 für die Mannschaft von Bundestrainer „Hansi“ Flick. Deutschland trifft am Dienstag in Amsterdam auf die Niederlande.

Kai Havertz brachte die Deutschen in Führung. Sein Chelsea-Teamkollege Timo Werner sorgte noch vor der Pause für das 2:0. Thomas Müller verpasste in der Schlussphase einen Elfmeter. In der Nachspielzeit verfehlte auf der Gegenseite auch Yonatan Cohen aus elf Metern.

Feyenoord-Spieler Ofir Marciano stand für Israel im Tor.

Belgien überholt Irland nicht

Die Red Devils kamen in einem Freundschaftsspiel in Dublin gegen Irland nicht über ein 2:2 hinaus. Fünf Minuten vor Schluss köpfte der Ire Alan Brown den Ausgleich. Belgien trat ohne Spieler in Dublin an, die mehr als fünfzig Länderspiele auf dem Konto haben, wie Thibaut Courtois und Kevin De Bruyne. Nationaltrainer Roberto Martínez hatte sich entschieden, die beiden Schauspiele – die Belgier treffen am Dienstag auf Burkina Faso – zu nutzen, um andere Spieler zu testen.

Der spanische Coach deutete zudem an, dass er den gekrönten Platz 1 der Weltrangliste nicht finden könne. Nur mit einem Sieg würde Belgien seine Führung nach einer Serie schlechterer Ergebnisse halten.

Nach 12 Minuten brachte Michy Batshuayi die Belgier mit einem Schuss von links in Führung. In der 35. Minute war es sogar nach einem effektiven Fallrückzieher der gebürtigen Nigerianerin Chiedozie Ogbene.

Nach einer Stunde sind die Belgier wieder in Führung. Hans Vanaken köpfte in eine Ecke von Thorgan Hazard. Martínez nahm viele Veränderungen vor und ließ Orel Mangala (VfB Stuttgart) debütieren. Kurz vor der vollen Stunde folgte der Ausgleich, als Brown nach einer Flanke von Ogbene an Torhüter Simon Mignolet vorbeiköpfte.

Kane hilft England, die Schweiz zu besiegen

Ein Elfmeter von Harry Kane verhalf England am Samstag zum 2:1-Sieg gegen die Schweiz. Beide Länder werden im Herbst an der Weltmeisterschaft teilnehmen und in Wembley trainiert haben.

In der 22. Minute gingen die Schweizer in Führung. Breel Embolo köpfte nach einer Flanke von Xherdan Shaqiri ins Tor. Kurz vor der Pause glichen die Engländer erneut aus. Verteidiger Luke Shaw kickte den Ball von der Strafraumgrenze an Torhüter Jonas Omlin vorbei.

In einem geschäftigen Wembley dauerte es bis zur 78. Minute, bis England in Führung ging. Nach Rücksprache mit dem VAR sanktionierte Schiedsrichter Andreas Ekberg ein Handspiel des Schweizers Steven Zuber mit Elfmeter. Kane kam hinter den Ball und traf ihn: 2-1.

Spanien

Spanien gewann das erste Freundschaftsspiel für die Weltmeisterschaft im kommenden Herbst gegen Albanien. Im Espanyol-Stadion entschied der eingewechselte Dani Olmo das Spiel in der 90. Minute mit 2:1.

Die Mannschaft von Trainer Luis Enrique hatte fast durchgehend Ballbesitz, konnte aber erst eine Viertelstunde vor Schluss ein Tor erzielen. Ferran Torres überholte den albanischen Torhüter Etrit Berisha nach einem Pass der kurz zuvor eingewechselten Yéremi Pino. Damit schien der Sieg zum Greifen nah, doch Albanien glich 5 Minuten vor Schluss durch Myrto Uzuni aus, der in La Liga für Granada spielt. Mittelfeldspieler Olmo von RB Leipzig holte sich den Sieg mit einem schönen Schuss an der Kreuzung. Spanien bestreitet am Dienstag ein zweites Freundschaftsspiel. Dann ist Island der Gegner.

Sehen Sie sich alle Fußballvideos in der Playlist unten an:

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.