West Ham United untersucht Fan-Angriff auf deutsche Kommentatoren | JETZT

West Ham United soll herausfinden, wer die Fans waren, die am Donnerstagabend im Halbfinale der Europa League gegen Eintracht Frankfurt zwei Radiokommentatoren der ARD angegriffen haben.

„Wir sind uns des Vorfalls bewusst und arbeiten daran, den oder die Täter zu identifizieren“, sagte ein Sprecher des englischen Clubs. BBC.

Die beiden deutschen Kommentatoren verärgerten einige West-Ham-Fans, als sie begeistert auf das erste Tor von Ansgar Knauff reagierten. Als Michail Antonio rund zwanzig Minuten später das 1:1 für West Ham erzielte, wurden die beiden plötzlich attackiert.

Tim Brockmeier und Philipp Hofmeister saßen in der letzten Reihe der Medienloge, direkt hinter ihnen die Anhänger des englischen Klubs. Nach Bild Ihre Kopfhörer wurden aufgehoben und zu Boden geworfen. „Wir müssen nachsehen, wo die Security ist“, stammelte Hofmeister live im Radio.

West Ham berichtet, dass die betroffenen Fans auf unbestimmte Zeit gesperrt werden. „Gemäß unserem Null-Toleranz-Ansatz werden die Kontaktdaten der identifizierten Personen an die Polizei weitergegeben. Für ein solches Verhalten ist kein Platz.“

Das Spiel zwischen West Ham United und Eintracht Frankfurt endete mit einem 1:2-Sieg für die Deutschen. Die Rückkehr nach Deutschland ist nächste Woche. Der Sieger trifft im Finale entweder auf RB Leipzig oder den Rangers FC.

Lorelei Schwarz

"Bacon-Guru. Allgemeiner Twitter-Fan. Food-Fan. Preisgekrönter Problemlöser. Lebenslanger Kaffee-Geek."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.