Tennisstar Swiatek ohne Satzverlust in der vierten Runde der US Open


Foto: ANP

Tennisstar Iga Swiatek hat die vierte Runde der US Open erreicht. Die polnische Nummer 1 der Weltrangliste schlug die Amerikanerin Lauren Davis in zwei Sätzen: 6-3 6-4.

Davis ist die Nummer 105 der Weltrangliste. Die Amerikanerin verlor sofort ihren ersten Aufschlag und es kostete sie den ersten Satz. Im zweiten Satz ging sie mit 4:1 in Führung. Swiatek wehrte sich jedoch und gewann fünf Mal in Folge.

Der 21-jährige Pole ist nach drei Runden noch ohne Satzverlust. In der vierten Runde trifft sie auf die Deutsche Jule Niemeier. Er schlug die Chinesin Qinwen Zheng (6-4 7-6(5)) in geraden Sätzen.

Swiatek hatte das Gefühl, dass sie im Spiel im Louis-Armstrong-Stadion nicht in Bestform aussah. „Ich konnte meinen Rhythmus nicht finden“, sagte sie im Interview auf der Strecke. „Sie hat ganz anders gespielt als alle anderen Spielerinnen, sehr klug. Ich bin ziemlich glücklich, dass ich am Ende punkten konnte. Ich versuche, jedes Spiel zu genießen, auch wenn es nicht perfekt läuft. Ich gehe hin und versuche es Lösungen für jede Situation finden.

Die Tschechin Karolina Pliskova erreichte die vierte Runde, indem sie die Schweizerin Belinda Bencic in drei Sätzen besiegte: 5-7 6-4 6-3. Pliskova wurde 2016 Vizemeisterin bei den US Open. Anschließend verlor sie gegen die Deutsche Angelique Kerber.

Mariele Geissler

"Twitter-Praktizierender. Bier-Evangelist. Freiberuflicher Gamer. Introvertiert. Bacon-Liebhaber. Webaholic."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.