Russisches Aufklärungsflugzeug dringt in deutschen Luftraum ein





Eurofighter am Boden.

Bild: ANP/HH



Am Wochenende ist ein russisches Aufklärungsflugzeug in den deutschen Luftraum eingedrungen. Zwei deutsche Jäger stoppten das russische Flugzeug in der Nähe der deutschen Insel Rügen.

Das illegale Flugzeug wurde über der Ostsee gesichtet. Die deutschen Eurofighter seien daraufhin sofort in den Einsatz gegangen, berichtet die Deutsche Presse-Agentur† Sie starteten von einem Flughafen im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, um das Flugzeug zu finden.

Das unbekannte Flugzeug flog über deutsches Staatsgebiet. In der Nähe der deutschen Insel Rügen wurde es als russisches Aufklärungsflugzeug erkannt. Deutschen Kampfjets gelang es, das Flugzeug abzufangen und aus dem deutschen Luftraum eskortieren.

Lesen Sie auch: Der Krieg in der Ukraine tritt in eine neue Phase schwerer Artillerie und Schützengräben ein: Wer wird den Zermürbungskrieg gewinnen?

Es ist nicht das erste Mal, dass ein russisches Aufklärungsflugzeug den Luftraum verletzt. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am vergangenen Freitag in Schweden und Dänemark. Es war ein AN-30-Flugzeug. Der schwedische Verteidigungsminister war mit der Aktion unzufrieden.

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.