Panasonic und Leica bündeln ihre Kräfte unter „L²“ für neue Kameras und Objektive

Die Kameramarken Panasonic und Leica gehen Partnerschaft als L², Zo ein Unternehmen informieren† Die beiden Parteien waren bereits auf verschiedene Weise miteinander verbunden, aber L² entwickelt derzeit gemeinsame Technologien.

Durch diese Partnerschaft werden die beiden Unternehmen gemeinsam in neue Technologien investieren, die in Kameras und Objektiven eingesetzt werden können. Die Technologien sind auch in die Leica- und Lumix-Produkte des jeweils anderen integriert, um die Produktoptionen weiter zu erweitern.

Die Zusammenarbeit scheint für Panasonic und Leica eine logische Wahl zu sein. Der japanische Kamerahersteller hat starke Konkurrenten, zum Beispiel Nikon und Canon. Gleichzeitig ist die deutsche Leica vor allem für Fotoobjektive bekannt, ohne dabei zu viel Wert auf echte Spiegelreflexkameras zu legen.

Es ist unklar, wann neue Produkte unter L² veröffentlicht werden und wann Panasonic und Leica anfangen werden, die Technologie des jeweils anderen zu verwenden. Beide Unternehmen sind seit langem Teil der L-Mount Alliance, einem Zusammenschluss verschiedener Kamerafirmen für einen „universellen“ L-Mount zur Befestigung von Objektiven an Kameras.

Quelle:
Leica

« Vorheriger Artikel Nächster Artikel »

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.