Orange mit drei Limburger Handballern gegen Deutschland | 1Limburg

Drei limburgische Handballer sind für die EM-Qualifikation gegen Deutschland Anfang März nominiert.

Larissa Nüsser (Odense Handbold), Claudia Rompen (Skanderborg Håndbold) und Inger Smits (SG BBM Bietigheim) wurden von Interims-Bundestrainer Ricardo Clarijs nominiert.

Noch kein Tijsterman-Nachfolger
Clarijs wurde vorerst als Nachfolger von Interims-Nationaltrainerin Monique Tijsterman benannt. Der Handballverband teilte im Dezember mit, dass er mit dem in Sittard lebenden Tijsterman nicht weitermachen wolle, es aber noch nicht geschafft habe, einen dauerhaften Nachfolger zu finden.

Zweimal gegen Deutschland
Am Donnerstag, 3. März, bestreiten die Handballer erstmals ein Auswärtsspiel in Krefeld, Deutschland. Zwei Tage später, am Samstag, 5. März, treffen sich die Nachbarländer in Rotterdam.

Europameisterschaft 2022
Bei der Auslosung der EM-Qualifikation 2022 in Slowenien, Nordmazedonien und Montenegro wurde das Team Orange in eine Gruppe mit Deutschland, Weißrussland und Griechenland gesetzt. Jeder Gegner wird einmal auswärts und einmal zu Hause gespielt. Die beiden besten Länder der Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, an der insgesamt 16 Länder teilnehmen. Die Europameisterschaft findet vom 4. bis 20. November 2022 statt.

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.