Österreichischer Freizeitpark eröffnet die größte Wasserrutsche des Landes

12.07.2022, 13:21

Österreichs größte Wasserstraße wurde am vergangenen Wochenende im Freizeitpark Familypark offiziell eröffnet. Biberburg, wie die Attraktion heißt, besteht aus einem kurvigen Parcours mit Drehelement, einem 17 Meter hohen offenen Lift, gefolgt von einer Abfahrt, einem Hügel und einem Splash.

Die 9,5 Millionen Euro teure Familienattraktion, gebaut vom Hersteller Intamin aus Liechtenstein, ist als Sägewerk mit Bibern konzipiert. Biberfiguren stehen neben der Strecke. Biberburg ist deutsch für „Biberburg“.

Deutscher Freizeitpark eröffnet Wasserrutsche mit Vertikallift in afrikanischem Dorf

Die Boote haben acht Plätze. Besucher folgen einem Teil der 325 Meter langen Strecke auf dem Kopf. Nach dem großen Abstieg sind die Menschen an Bord für einen Moment schwerelos. Auf dem Gelände der Wasserbahn befand sich früher ein Streichelzoo. Der Park hat auch in ein neues Restaurant und einen neuen Geschenkeladen investiert.

Belgien
Familypark wird von der französischen Gruppe Compagnie des Alpes verwaltet, bekannt unter anderem durch Walibi Holland, Walibi Belgium und Parc Astérix. Der Regisseur ist der Belgier Filip De Witte. „Seit der Übernahme durch die Compagnie des Alpes im Jahr 2019 haben wir nicht aufgehört, in hochwertige Erlebnisse für die ganze Familie zu investieren“er sagt. „Diese Geschichte geht weiter.“ Letztes Jahr wurde die Familienattraktion Stellarium, eine Windmühle mit vier rotierenden Armen, eröffnet.

Parc Astérix sieht die Eröffnung eines zweiten Parks als logischen Schritt

Eleonore Roth

"Creator. Subtil charmanter Bier-Nerd. Hingebungsvoller Zombie-Fanatiker. Schriftsteller. Böser Social-Media-Befürworter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.