Niels Walboomers neuer CEO Warner Music Benelux und Warner Chappell Music Benelux

Die Warner Music Group hat bekannt gegeben, dass Niels Walboomers am 1. November als President, Records and Publishing Benelux zum Major stoßen wird. Das bedeutet, dass Walboomers sowohl für das Plattenlabel Warner Music Benelux als auch für den Musikverlag Warner Chappell Music Benelux verantwortlich sein wird.

Innerhalb von Warner Music Benelux werden die Walboomers die Nachfolge von Martin Jessurun antreten, der nach 18 Jahren als Vorsitzender von Warner Music Benelux zurücktreten wird. Bei Warner Chappell Benelux tritt Geschäftsführer Arno van Berkel nach 14 Jahren zurück. Walboomers war bisher Geschäftsführer von Sony Music Publishing Benelux, eine Position, die er seit 2010 innehat. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt.

Die Warner Music Group gibt an, dass, wenn Walboomers jetzt sowohl das Label als auch den Verlag verwaltet, diese beiden Einheiten weiterhin unabhängig voneinander operieren werden, wie sie es bisher immer getan haben. Walboomers berichtet sowohl an Guy Moot (Co-Chairman und CEO, Warner Chappell Music) als auch an Simon Robson (President, International, Warner Recorded Music). Er wird auch eng mit dem Team von Spinnin‘ Records zusammenarbeiten. Warner Music Benelux und Warner Chappell Music Benelux residieren derzeit im Middenweg-Gebäude in Hilversum. Die Warner Music Group wird diese Benelux-Niederlassungen bald in ein neues „kreatives Zentrum“ in Amsterdam verlegen.

Martin Jessurun antwortet, dass er über zwei Jahrzehnte eine erstaunliche Zeit bei Warner Music Benelux hatte, aber jetzt ist die Zeit für ihn, sich neuen Herausforderungen zu stellen. „Ich nehme mir eine Auszeit, aber ich gebe das Musikgeschäft nicht auf. Ich werde bald einige aufregende Neuigkeiten bekannt geben. Arno van Berkel sagt, es sei ihm eine große Ehre gewesen, Warner Chappell Music Benelux zu leiten und mit den interessantesten Songwritern im In- und Ausland zusammenzuarbeiten. „Aber es ist an der Zeit, dass ich neue Chancen ergreife. Ich werde zu gegebener Zeit mehr darüber berichten.

Niels Walboomers nennt diese Entscheidung eine große Chance. „Die Benelux-Staaten sind eine Region, die in der Musikindustrie als kleine Macht gilt. Eine echte Heimatbasis für Talente und ein wichtiger Akteur auf globaler Ebene. Es ist ein immenses Privileg für mich, die unglaubliche Liste von Künstlern und Songwritern aus dem Warner-Stall individuell zu betreuen. Ich möchte das Spektrum der Talente, mit denen wir zusammenarbeiten, erweitern und sie auf sehr innovative Weise mit ihren Fans in der Web3-Ära verbinden.

Walboomers hat eine lange Geschichte in der Musikindustrie. 1996 gründete er mit seinem Bruder Walboomers Music. Angefangen als Musikvertrieb für Genres wie Hip-Hop, Latin, Reggae und Weltmusik entwickelte sich das Unternehmen zu einem unabhängigen Label und Musikverlag und verzweigte sich in die Verwaltung von Künstlern. 2010 wechselte er zu Sony Music Publishing, wo er General Manager für Benelux war. In diesem Jahr trat er auch dem Vorstand des Musikverlagsverbandes NMUV bei. Zwischen 2014 und 2018 war er Präsident der NUMV. Außerdem ist er Vorstandsmitglied des belgischen Musikverlagsverbands BMPA und Sekretär des Aufsichtsrats der Urheberrechtsorganisation Buma/Stemra.

Walboomers sitzt auch im Beirat der Donemus Foundation, die niederländische klassische Komponisten, den in Deutschland ansässigen globalen Streaming-Anbieter CLIQ Digital und die in Los Angeles ansässige Business-Management-Plattform Specta Software unterstützt.

Seine Funktion als President, Records and Publishing Benelux bei der Warner Music Group beginnt am 1. November.

Eleonore Roth

"Creator. Subtil charmanter Bier-Nerd. Hingebungsvoller Zombie-Fanatiker. Schriftsteller. Böser Social-Media-Befürworter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.