Neue wöchentliche Gewerkschaftssprechstunde bei GrensInfoPunt Rijn-Waal

Für viele Menschen, die in der Grenzregion leben, ist es Alltag: Arbeiten auf der anderen Seite der Grenze. Arbeiten in Deutschland bietet tolle Chancen, bringt aber oft auch Fragen mit sich. Beschäftigte bei den östlichen Nachbarn sehen sich mit Unterschieden konfrontiert: einer anderen Arbeitskultur, anderen Gesetzen und Vorschriften, aber auch unterschiedlichen Sozialversicherungskonstruktionen zum Beispiel. Der BorderInfoPoint der Euregio Rhin-Waal in Clèves hilft Grenzgängern bei der Beantwortung ihrer Fragen zu diesen Themen. Neben der monatlichen Sprechstunde bietet der GrensInfoPunt jetzt eine neue Reihe von Informationsveranstaltungen an: Ab sofort findet jeden Dienstagvormittag eine Gewerkschaftssprechstunde statt. Die nächste Sprechstunde ist am Dienstag, 30. August.

Gewerkschaften aus Deutschland und den Niederlanden sind bei der Gewerkschaftssprechstunde anwesend. Sie unterstützen Beschäftigte in sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belangen und informieren über Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sowie Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Jeden Dienstagmorgen von 10:00 bis 12:30 Uhr stehen Gewerkschaftsvertreter für Fragen und Ratschläge zur Verfügung. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Voranmeldung erforderlich. Auch die Anwesenden werden gebeten, ihre Fragen vorab einzusenden, damit sich die Räte inhaltlich vorbereiten können.

BorderInfoPunt monatliche Sprechstunde

Bei weiteren Fragen, zum Beispiel zu Krankenversicherung, Rente, Steuern oder Kindergeld, können Sie sich auch an den GrensInfoPunt der Euregio Rhein-Waal wenden. Jeden Monat treffen sich in der Euregio Rhin-Waal verschiedene Referenten des UWV, der Bundesagentur für Arbeit, der Steuer- und Zollverwaltung, des Finanzamts und der Deutschen Geschäftsstelle der Sozialversicherungsbank, um die Grenzbewohner zu informieren. Diese Sprechstunde findet jeden letzten Dienstag im Monat zwischen 9:00 und 12:30 Uhr statt. Auch für diese Beratung ist eine Anmeldung erforderlich. Darüber hinaus werden Interessenten gebeten, vorab anzugeben, mit welchen Beratern sie sprechen möchten, damit dies bei der Planung berücksichtigt werden kann. In den Sprechstunden werden halbstündige Zeiträume genutzt, in denen es möglich ist, mit Beraterinnen und Beratern der verschiedenen Behörden zu sprechen. Der nächste Beratungstermin – ausnahmsweise der vorletzte Dienstag im Monat – ist für den 20. September angesetzt.

Registrieren

Interessenten können sich für die monatliche allgemeine Sprechstunde sowie die wöchentliche Gewerkschaftssprechstunde anmelden unter gip@euregio.org oder +49(0)2821 793079. Über diese Kontaktmöglichkeiten können Sie auch einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren oder Fragen stellen. .

Auf der Internetseite https://grenzinfo.eu/erw/nl/spraakdagen/ Termine für alle Sprechzeiten im Jahr 2022 stehen zur Verfügung.

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.