Memphis-Name fällt auf der Suche nach Haller-Ersatz


3. August 2022 – Memphis Depay ist laut Sport tauchte auf dem Radar von Borussia Dortmund auf. Der deutsche Klub hat bereits mit dem Gefolge des 28-jährigen Stürmers vom FC Barcelona Kontakt aufgenommen. Memphis wird in Dortmund als Ersatz für Sebastien Haller vorgestellt, der an Hodenkrebs erkrankt ist und in den kommenden Monaten nicht spielen wird.



Die Fußballwelt war vor zehn Tagen schockiert über die Nachricht, dass in einem von Hallers Hoden ein Tumor entdeckt worden war. Wenige Tage später wurde klar, dass der Tumor bösartig ist und der ehemalige Stürmer von Ajax sich einer Chemotherapie unterziehen muss. Auf dem Platz wird Haller daher vorerst nicht zu bewundern sein.

Dortmund beabsichtigt, einen Ersatz für Haller zu verpflichten. Verschiedene Namen werden überprüft, darunter die von Mauro Icardi, Edin Dzeko, Jhon Córdoba und Krzysztof Piatek. Der Name Memphis kann nun zu dieser Liste hinzugefügt werden. Dortmund beabsichtigt jedoch nicht, die Preisvorstellung von Barcelona zu erfüllen. Die Katalanen haben dem orangen Nationalspieler ein Preisschild von 20 Millionen Euro um den Hals gehängt.

Dies ist möglicherweise nicht erforderlich, da Memphis mit Barcelona darüber verhandeln würde Kündigung seines Vertrages. Der Stürmer ist bereit, bei einem Abgang zu kooperieren, glaubt aber, dass Barcas Preisvorstellung interessierte Klubs abschrecken könnte. Wenn Memphis der Status eines ablösefreien Transfers gewährt wird, werden wahrscheinlich mehr Vereine zur Auswahl stehen. Neben Dortmund sollen auch Juventus und Tottenham Hotspur an einer Zusammenarbeit mit Memphis interessiert sein.


Adelhard Simon

"Subtil charmanter Denker. Organisator. Schöpfer. Hingebungsvoller Zombie-Geek. Web-Guru. Zertifizierter Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.