Mechelen Beach bereit für ein viertägiges Volleyballturnier: „Sport, Spiel und Spaß stehen im Mittelpunkt“ (Mechelen)

Ships Greet Geypen hat schon beim Auftakt gezeigt, dass sie noch einen tollen Ball schlagen kann. © Leo De Nijn

Mechelen

In Mechelen begann am Donnerstag die 23. Ausgabe von Mechelen Beach auf dem Gelände von Transit M auf dem Douaneplein. Die beiden vorherigen Ausgaben mussten aufgrund der Pandemie abgesagt werden. „Das gute Wetter haben wir auf jeden Fall mit“, mischte er sich ein, als er den neuen Beach vorstellte.

Leo De Nijn

Bürgermeister Alexander Vandersmissen (Vld-Groen-m+) und die Stadträte Greet Geypen und Koen Anciaux kamen, um das Band bei der Eröffnung von Mechelens erstem Strand am Transit M zu durchschneiden. Die Stadtverwaltung durfte auch die ersten Bälle über Volleyballnetze schlagen.

Schneiden Sie das Band unter den Palmen durch.

Schneiden Sie das Band unter den Palmen durch. © Leo De Nijn

Die ersten Spiele beginnen am Donnerstagabend. „Insgesamt sind 140 Teams angemeldet. Mehr als 500 Spieler stehen zwischen den Linien. Neu ist, dass neben dem Firmen- und Freizeitturnier am Sonntag das Finale der Antwerp Beach Volley Championship stattfindet“, erklärt Stef Maes von Mavoc, der für die sportliche Leitung dieser vier Tage verantwortlich ist.

Nach dem Beachvolleyball-Turnier, das am Sonntagabend endet, können sich Kinder ab Montag, 1. August, am Kinderstrand vergnügen, der bis 15. August geöffnet bleibt. Es gibt allerlei Strandspiele, Kinderdisco, Kinderschminken usw. Eine trendige Strandbar mit Palmen und Musik taucht Transit M zudem in echte Urlaubsatmosphäre. Denn auch das Wetter kündigt Sommer für die kommenden Tage an.

Stef Maes vom Mavoc Volleyball Club organisiert das Turnier.

Stef Maes vom Mavoc Volleyball Club organisiert das Turnier. „Wir erwarten mehr als 500 Spieler“. © Leo De Nijn

Bürgermeister Vandersmissen im Duell mit seinen Kollegen Koen Anciaux und Greet Geypen.

Bürgermeister Vandersmissen im Duell mit seinen Kollegen Koen Anciaux und Greet Geypen. © Leo De Nijn

Schöne Einrichtung zum Trainieren und Genießen.

Schöne Einrichtung zum Trainieren und Genießen. © Leo De Nijn

© Leo De Nijn

© Leo De Nijn

Eleonore Roth

"Creator. Subtil charmanter Bier-Nerd. Hingebungsvoller Zombie-Fanatiker. Schriftsteller. Böser Social-Media-Befürworter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.