Kurze Polizeiberichte aus der Grenzregion Deutschlands

Foto: Catharina Glazenburg

DEUTSCHLAND – Nachfolgend Polizeiberichte aus dem deutschen Grenzgebiet. Wenn Sie etwas davon beobachtet haben, wenden Sie sich bitte an die Polizei.

Weener

Ein Zigarettenautomat in der Dorfstraße wurde morgens um halb zwei mit einem Brecheisen überfallen. Die Geldkassette wurde gestohlen. Der Diebstahl wurde von einem Nachbarn bemerkt, der sofort die Polizei rief. Als die Polizei am Tatort eintraf, war der Angreifer bereits verschwunden. Zeugen zufolge war er mit einem schwarzen Hoodie und einer schwarzen Jogginghose bekleidet.

In der Nacht vom 3. auf den 4. August wurden zwei Motorräder aus einer geschlossenen Garage in der Boenster Straße gestohlen. Dabei handelt es sich um eine BMW K1300S (rot/weiß) und eine BMW R 1250 GS HP (blau-weiß). Bevor die Angreifer die Maschinen nahmen, öffneten sie gewaltsam die Lenkradschlösser; Teile wurden auf dem Boden gefunden. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Bunde

Am 3. August um 14:00 Uhr brachen auf der A31 in Richtung Süden in der Nähe von Bunde zwei Straßenbrände aus. Die Feuer waren etwa 50 Meter voneinander entfernt. Sie wurden wahrscheinlich durch einen explodierenden Renault eines 33-jährigen Fahrers verursacht. Während der Löscharbeiten war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Die Feuerwehr von Bunde und Weener brauchte etwa eine Stunde, um das Feuer zu löschen. Keiner wurde verletzt.

schlagen

Heute Morgen um 4.20 Uhr landete ein leerer Lkw im Graben entlang der B70 bei Meppen. Der 23-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Lastwagen wird heute Nacht aus dem Graben geschleppt.

Haar

Zwischen Samstag 20 Uhr und Dienstag 14 Uhr wurde in der Landegger Straße in Haren ein blauer Skoda Fabia geschlagen. Das Auto war am Straßenrand geparkt. Der Angreifer floh. Der Skoda hat einen Schaden am Heck.

Aschendorf

Bei einem Unfall auf dem Pappelweg in Aschendorf sind gestern Morgen um 9.20 Uhr zwei Personen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich, als ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer an der Kreuzung einen 60-jährigen VW-Fahrer vergaß. Der VW-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Der Schaden wird auf 41.100 Euro geschätzt.

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.