Kurze Polizeiberichte aus der Grenzregion Deutschlands

Foto: Catharina Glazenburg

DEUTSCHLAND – Nachfolgend Polizeiberichte aus dem deutschen Grenzgebiet. Wenn Sie einen dieser Vorfälle beobachtet haben, wenden Sie sich bitte an die Polizei

Weener/Diele

Auf einer Baustelle im Schulweg wurden insgesamt fünf Baucontainer zertrümmert. Wann genau dies geschah, ist unklar; vermutlich innerhalb der letzten drei wochen. Die Autoren haben wahrscheinlich Bolzenschneider verwendet, um die Schlösser zu durchtrennen. Was gestohlen wurde, ist nicht bekannt.

Emsbüren

Auf der A31 zwischen Emsbüren und Lingen ereignete sich gestern Nachmittag gegen 15.20 Uhr ein tödlicher Unfall. Ein 67-jähriger VW-Caddy-Fahrer verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Abseits. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert. Passanten versuchten ihn wiederzubeleben, doch alle Hilfe kam zu spät. Die Straße war mehrere Stunden nach dem Unfall gesperrt.

Geist

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fand in Geeste ein Attentat statt. Ein 19-jähriger Mann wurde mehrfach mit einem Messer verletzt. Er schwebt in Lebensgefahr. Die Polizei geht von einem Streit in der Beziehungsatmosphäre aus und sucht nach dem Täter. Das ist Zabiullah Nouri, 25 Jahre alt (siehe Fotos). Er ist etwa 1,75m groß, schlank und hat einen Dreitagebart. Die Polizei rät, Herrn Nouri nicht anzusprechen, sondern sofort die Notrufnummer anzurufen.

Fotos: Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.