Kurze Polizeiberichte aus der Grenzregion Deutschlands

Foto: Catharina Glazenburg

DEUTSCHLAND – Nachfolgend Polizeiberichte aus dem deutschen Grenzgebiet. Wenn Sie etwas davon beobachtet haben, wenden Sie sich bitte an die Polizei

Weener

In der Nacht von Dienstag, 14., auf Mittwoch, 15. Juni, wurde im „Alt Möhlenwarf“ das Schloss eines VW aufgebrochen. Gestohlen wurden Werkzeuge im Wert von 150 Euro.

Niederlangen

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni wurde in eine Gartenhütte in der Johannesstraße eingebrochen, diverse Elektrogeräte und ein Koga E-Bike gestohlen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Emsland, Grafschaft Bentheim

Der Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen veranlasste die Polizei, den Verkehr in Richtung Norden zu kontrollieren. Auf der A31 wurden Urlauberautos auf technische Mängel, Überladung/Ladungssicherung, Kindersitze und Führerscheinkontrollen kontrolliert. Ein 49-jähriger Mann aus Köln hatte für seinen Wohnwagen ein Auto gemietet. Auf die Anhängelast des Autos achtete er nicht. Dieser Wert wurde um mehr als 30 % übertroffen. Es wurde ihm verboten, mit dem Anzug weiterzufahren. Die Straßenkontrollen wurden laut Polizei von den „Urlaubern“ als positiv und wichtig erlebt. Viele Kinder freuten sich über die kleinen Geschenke der Verkehrssicherheitsberater und verließen die Kontrollstelle beispielsweise mit einem Malbuch.

Fotos: Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.