Kurze Polizeiberichte aus der Grenzregion Deutschlands

Foto: Catharina Glazenburg

DEUTSCHLAND – Nachfolgend Polizeiberichte aus dem deutschen Grenzgebiet. Wenn Sie etwas davon beobachtet haben, wenden Sie sich bitte an die Polizei

drehen

Am 15. Juni wurde zwischen 15.45 und 17.30 Uhr ein Elektrorollstuhl aus einer Garage in der Großen Straße in Lathen entwendet. Der Rollstuhl wurde einen Tag später am Alten Schienenweg gefunden. Schlüssel und Ladekabel fehlten.

Papenburg

Am 17. Juni wurde zwischen 9.30 und 12.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Birkenallee-Apotheke ein weißer Mercedes angefahren. Das Auto wurde hinten links beschädigt. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Zwischen dem 12. und 15. Juni wurde am Kindergarten Industriehafen Süd in Papenburg ein weißer Seat Leon von einem Auto angefahren. Das Auto hat hinten links einen Schaden. Dieser wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Vom Täter fehlt jede Spur.

Ester Straßen

Bei einem Unfall auf der B401 bei Esterwegen sind gestern Abend gegen 6 Uhr vier Menschen verletzt worden. Ein 19-jähriger Skoda-Fahrer übersah beim Linksabbiegen auf die K116 Richtung Hilkenbrock einen entgegenkommenden Kia. Der Fahrer des Skoda und ein 49-jähriger Beifahrer im Kia wurden bei der anschließenden Kollision schwer verletzt. Der 52-jährige Kia-Fahrer und eine 20-jährige Frau, ebenfalls im Skoda, erlitten leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf 25.500 Euro geschätzt.

Haar

Mehrere Rettungskräfte waren gestern Nachmittag um 17.20 Uhr wegen des Verschwindens eines fünfjährigen Mädchens am Dankernsee in Haren im Einsatz. Weil der Verdacht bestand, dass das Kind im Wasser gelandet war, rückten Feuerwehrleute aus Haren, Meppen und Haselünne mit elf Fahrzeugen, zwei Booten und zwei Taucherteams an den Einsatzort aus. Auch ein Hubschrauber, zwei Drohnen und ein Krankenwagen waren im Einsatz. Das Kind wurde kurz darauf von einem Passanten am Strand gefunden und den betroffenen Eltern übergeben.

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.