Inger Smits gewinnt mit seinem Verein EHF European League | 1Limburg

Handballerin Inger Smits hat mit ihrem Klub SG BBM Bietigheim die EHF European League gewonnen.

In Dänemark schlugen Smits und ihre Teamkollegen das lokale Team Viborg HK mit 20:31.

Ungeschlagen
Ohne eine einzige Niederlage in der EHF European League gewann die SG BBM Bietigheim den Pokal. Dies ist der erste Grand Prix von Europa für das Team von Smits, das aus Geleen stammt. Im Halbfinale besiegte Herning-Ikast Håndbold mit einem Tor (33:34).

Außergewöhnliche Reichweite
Smits und sein süddeutsches Team arbeiten in dieser Saison an einer außergewöhnlichen Serie. Der Finalsieg war Bietigheims 50. Sieg in allen Wettbewerben. Die letzte Niederlage datiert aus dem März 2021 gegen Borussia Dortmund. Auffällig ist, dass Inger Smits damals für Borussia Dortmund auf dem Platz stand. Smits führte die Dortmunder in der Saison 2020/2021 zum heimischen Titel. Im Sommer 2021 wird sie nach Bietigheim versetzt.

DHB-Pokal
Zu Beginn dieser Saison gewann Bietigheim auch die heimische Meisterschaft und den Supercup. In zwei Wochen kann Smits den vierten Preis dieser Saison gewinnen. Anschließend spielt die Mannschaft das Endspiel um die deutsche Meisterschaft.

BFC-Trainer Smeets
Jo Smeets wird nächste Saison der neue Cheftrainer der Mannschaft von Eredivisie BFC. Der belgische Trainer tritt die Nachfolge von Maurice Canton beim Beekse-Klub an. Canton bekommt einen Job bei der BFC-Jugendakademie.

Bevo HC
Smeets, 62, war bis Anfang dieser Saison Trainer von Bevo HC. Das BENE-League-Team und Smeets verabschiedeten sich nach enttäuschenden Ergebnissen in der BENE-League.

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.