In Kleo will der Attentäter nach einem großen Verrat ultimative Rache

Die Serie ist ab dem 19. August erhältlich Cleo auf Netflix zu sehen. Tauchen Sie ein in die deutsche Atmosphäre der späten 1980er Jahre, als der Fall der Berliner Mauer unmittelbar bevorstand. Eine sehr feine aber heftige Mischung aus Drama, Krimi, Action und schwarzer Komödie. Lesen Sie hier die Serienkritik Cleo.

Guide.tv ist der erste, der alle neuen Filme und Serien im Kino und auf Abruf sieht. Lesen Sie hier alle unsere Film- und Serienkritiken.

Inoffizieller Stasi-Agent
Nach dem Fall der Berliner Mauer will eine ehemalige ostdeutsche Spionin namens Kleo herausfinden, wer sie verraten hat und warum. Sie zögert jedoch nicht, ihre tödlichen Fähigkeiten für Rache einzusetzen.

Gids.tv-Rezension:

Unterhaltungswert: 70 % | IMDb 7.2

Wer die Serie Eva töten gesehen hat, sieht Ähnlichkeiten mit dieser Produktion unserer östlichen Nachbarn. Etwas seltsam, aber schön: So geht’s Cleo mit einer starken Rolle für Schauspielerin Jella Haase. Während das Blut manchmal in Strömen fließt, zeichnet sich diese Serie durch die farbenfrohen Outfits, Blechautos und coolen Kulissen des strengen Ostdeutschlands und des sprudelnderen Westdeutschlands der späten 1900er Jahre aus 1980. Diese Serie macht auch süchtig, weil Sie mehr wollen als die ersten Folgen. Die doppelten Böden sind zahllos und nichts in der Welt ist so, wie es scheint Cleo, der am Ende auch nach Chile und Mallorca geht. Top-Unterhaltung mit Elend, aber auch mit einem Lächeln. Dreieinhalb Sterne.

gießen
Neben Jella Haase (Bis wir tot sind oder frei) und Dimitrij Schaad (Stiefel zu binden) sind auch Vladimir Burlakov (Jagen Sie Papiervögel) und Julius Feldmeier (Rechtsangelegenheiten) in dieser Reihe. Regie bei dieser Produktion führten Hanno Hackfort, Bob Konrad und Richard Kropf (Tatort).

Ab dem 19. August 2022 ist die Serie Cleo auf Netflix zu sehen. Diese Serie enthält 8 Episoden von ungefähr 45 Minuten. Genre: Action, Abenteuer und Drama.


Eleonore Roth

"Creator. Subtil charmanter Bier-Nerd. Hingebungsvoller Zombie-Fanatiker. Schriftsteller. Böser Social-Media-Befürworter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.