George Russell hofft auf baldige Besserung bei Mercedes: „Ich will mit Max Verstappen und Charles Leclerc konkurrieren“

George Russell ist mit den Fortschritten bei Mercedes zufrieden, aber der junge Brite will unbedingt gegen Max Verstappen und Charles Leclerc um den WM-Titel antreten.

Nach drei Jahren bei Williams wechselte Russell in dieser Saison zu Mercedes. Der deutsche Rennstall war in den letzten Jahren das Team, das es zu schlagen gilt, aber diese Dominanz ist in diesem Jahr nicht der Fall. Trotzdem ist der 24-jährige Engländer mit 84 Punkten Vierter in der Gesamtwertung und hat es geschafft, bei jedem Grand Prix unter die ersten Fünf zu kommen.

Kampf um den Titel

Mercedes arbeitet daran, die Lücke zu Red Bull und Ferrari zu schließen, aber Russell bewegt sich nicht schnell genug, erzählt er Motorsport Woche† „Du strebst ständig danach, mehr zu leisten, wenn du das Auto und die Reifen besser verstehst. Und weißt du, ich will um diese Meisterschaft kämpfen. Und wir müssen uns mit Leuten wie Max messen.“ [Verstappen] bei Red Bull und natürlich Charles [Leclerc]der auch bei Ferrari sehr gut unterwegs ist“, sagte der Mercedes-Pilot.

weiter schieben

Die größte Regeländerung seit Jahren wurde in dieser Saison eingeführt und erschütterte die Beziehungen. Russell gibt zu, dass er zuvor andere Erwartungen an diese Saison hatte. „Ich denke, wenn Sie mir vor der Saison gesagt hätten, dass wir sieben Rennen haben würden und ich noch nicht gewonnen hätte, wäre ich enttäuscht gewesen“, gibt Russell zu. Mehr als hart arbeiten kann er im Moment nicht. „Aber als Team müssen wir weiter pushen, ich muss persönlich weiter pushen. Es kommt also noch viel mehr“, schloss er.

Mariele Geissler

"Twitter-Praktizierender. Bier-Evangelist. Freiberuflicher Gamer. Introvertiert. Bacon-Liebhaber. Webaholic."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.