Für Verstappen mehr als zufriedenstellend: „Der Weltmeister zeigt seine Reife“

Max Verstappen konnte das dritte Rennwochenende in Folge gewinnen. Der Große Preis von Spanien war ein Spiel für den Red Bull Racing-Fahrer, aber es lief nicht gut. Der amtierende Weltmeister machte in Kurve 4 einen Fehler und sein RB18 litt unter DRS-Problemen. Dies ließ Charles Leclerc auf Kurs für einen einfachen Sieg sehen, aber der Monegasse schied schließlich mit Motorproblemen aus. Verstappen konnte aufgrund seines Sieges einige zufriedenstellende Anmerkungen der internationalen Medien hinzufügen.

Auto, Motor und Sport (Deutschland) – 9.0

Deutsch Auto, Motor und Sport gibt Verstappen am dritten Grand-Prix-Wochenende in Folge keine 10. Der Red-Bull-Pilot konnte natürlich einen Sieg verbuchen, aber die Pole Position verpasste er und natürlich machte er in der Anfangsphase des Rennens auch einen Fehler. Der Niederländer bekommt vom deutschen Mittelfeldspieler eine 9,0 und damit die gleiche Punktzahl wie unter anderem George Russell und Valtteri Bottas. Charles Leclerc hat trotz seines Rücktritts eine 10 bekommen.

Obwohl Verstappen nicht die perfekte Figur hinzufügen durfte, Auto, Motor und Sport sehr schmeichelhaft für die Heldentat des einzigen Weltmeisters. DRS-Probleme hin oder her, der Weltmeister zeigte, dass er gereift war. Seine größte Stärke war Geduld. In seinem Kampf mit Russell benutzte er sein Brecheisen nicht, sondern wartete auf den richtigen Moment. Den Rest erledigte die Strategie.

La Gazzetta dello Sport (Italien) – Keine Wertung

Italienisch Die Gazzetta dello Sport war voll des Lobes für Verstappens Leistung. Trotzdem bewerten die Italiener den Niederländer überhaupt nicht, noch nicht einmal die Fahrer, aber man kann aus den Worten der Zeitung etwas schließen. „Wenn Verstappen jetzt auch so gewinnt, wird es eine Riesenaufgabe, ihn zu überholen.“

Das Rennen (Großbritannien) – 7.5

das Rennen kommt wieder mit dem niedrigsten Wert des Wochenendes. Der britische Mittelfeldspieler sah Verstappen triumphieren, obwohl er im Qualifying und im Rennen Probleme hatte, aber sie bewerten die Leistung des Red Bull-Fahrers nicht höher als 7,5. „Es war eine starke Leistung von Verstappen. Doch sein Zwischenfall in Kurve 4 bedeutet, dass er nicht mehr punkten kann, obwohl der Wind eine Rolle spielt.

Adelhard Simon

"Subtil charmanter Denker. Organisator. Schöpfer. Hingebungsvoller Zombie-Geek. Web-Guru. Zertifizierter Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.