Europäische Aktien eröffnen niedriger

Geldautomat
Dienstag, 13. September 2022 06:58 Uhr

In diesem Artikel finden Sie Informationen zu: FR40, PORT20,

Europäische Aktien stehen am Dienstag vor einem Red Open

IG prognostiziert für den deutschen DAX einen Eröffnungsverlust von 24 Punkten und für den französischen CAC 40 ein Minus von 14 Punkten. Der britische FTSE scheint 18 Punkte niedriger zu eröffnen.

Die europäischen Aktienmärkte schlossen am Montag deutlich höher.

Die Widerstandsfähigkeit, die die europäischen Aktienmärkte vor dem Wochenende gezeigt haben, scheint vorerst anzuhalten, sagte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets am Montag. Ihm zufolge hoffen die Anleger, dass die Inflation in den Vereinigten Staaten ihren Höhepunkt erreicht hat. Die Antwort auf diese Frage wird am Dienstag folgen, wenn neue US-Inflationsdaten veröffentlicht werden, die einen leichten Rückgang der Verbraucherpreise auf monatlicher Basis vorhersagen. Inflationsdaten werden am Freitag in der Eurozone veröffentlicht.

Auch aus der Ukraine gebe es gute Nachrichten, sagte Deutsche-Bank-Ökonom Jim Reid. Eine ukrainische Gegenoffensive scheint bedeutende Ergebnisse zu bringen. „Das erhöht die Wahrscheinlichkeit einer aggressiven russischen Reaktion“, warnt Reid.

ING-Investmentmanager Simon Wiersma stellte außerdem fest, dass die Gewinnwachstumserwartungen für Unternehmen im Stoxx Europe 600-Index nach oben korrigiert wurden.

Unternehmens Nachrichten

In Paris stürzte Orpea um 21,5 % ab. Der französische Pflegeheimbetreiber warnte am Montag, dass sich der Rückgang der Geschäftsergebnisse in der zweiten Jahreshälfte voraussichtlich fortsetzen werde. Die Marge wäre in der zweiten Hälfte sogar noch niedriger als in der ersten Hälfte, als die Marge bereits unter Druck war.

Stahlunternehmen machten gute Geschäfte. ArcelorMittal gewann 2,5 % und Aperam mehr als 4 %. Thyssenkrupp legte um 3,0 % zu.

Europäische Bankwerte profitierten einmal mehr vom Zinsanstieg. ING stieg um fast 6 %, Deutsche Bank um mehr als 3 % und Société Générale um fast 2,5 %.

HelloFresh legte in Frankfurt trotz Berichten über eine E. coli-Infektion in den USA um 2,5 % zu. Sein Gegenstück aus der Branche, Just Eat Takeaway, stieg um fast 5 %.

Euro STOXX 50 3.648,05 (+2,2 %)
STOXX Europa 600.427,75 (+1,8 %)
DAX 13.402,27 (+2,4 %)
CAC 40 6.333,59 (+2,0 %)
FTSE 100 7.473,03 (+1,7 %)
SMI 10.990,75 (+0,8%)
AEX 696,87 (+1,6 %)
BEL 20 3.722,45 (+1,6 %)
FTSE-MIB 22.610,40 (+2,3 %)
Steinbock 35 8.194,30 (+2,0%)

US-AKTIEN

US-Aktien dürften am Dienstag leicht höher eröffnen, nachdem die Märkte am Montag ebenfalls höher schlossen.

Laut Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets verließ sich die Wall Street auf eine positive Stimmung in Europa, bevor am Dienstag wichtige US-Inflationsdaten veröffentlicht werden, die voraussichtlich niedrigere Verbraucherpreise in den USA sehen werden. Die Daten sind entscheidend für die Zinsentscheidung der Federal Reserve nächste Woche.

„Für den Rest der Woche gibt es nur einen Schwerpunkt, und das ist der morgige Inflationsbericht, der letzte vor der Fed-Sitzung am 21. September“, sagte die Deutsche Bank.

Das CME-Tool FedWatch zeigt derzeit, dass 90 % des Marktes einen Anstieg um 75 Basispunkte erwarten, während nur 10 % einen Anstieg um 50 Basispunkte erwarten.

WTI-Öl kostete am Montag rund 88 US-Dollar und war damit 1 % teurer als am Freitag.

Unternehmens Nachrichten

Goldman Sachs bereitet den Abbau hunderter Stellen vor. Das berichteten verschiedene Medien, darunter das Wall Street Journal am Montag. Die Stellenstreichungen seien Teil der jährlichen Leistungsbeurteilungen der Bank, die während der Pandemie auf Eis gelegt worden seien, sagte ein Insider der Wirtschaftszeitung. Der Stellenabbau hält sich in Grenzen, da Goldman Sachs Ende Juni weltweit rund 47.000 Mitarbeiter beschäftigte. Die Aktie stieg um fast ein Prozent.

Der aktivistische Investor Dan Loeb wird Disney nicht länger dazu drängen, seinen beliebten Sportsender ESPN zu verkaufen. Disney-CEO Bob Chapek gab am vergangenen Wochenende bekannt, dass dieser Kanal zu einem wichtigen Wachstumsmotor für Disney werden wird. Die Aktie legte um mehr als ein Prozent zu.

Deere wird Milliarden von Dollar in autonome Traktoren und intelligente Sprinkler für landwirtschaftliche Nutzpflanzen investieren. Das Unternehmen, das seit Jahrzehnten der führende Anbieter von Traktoren und Erntemaschinen in den Vereinigten Staaten ist, strebt auch danach, eine führende Rolle bei Software zu übernehmen, die die Landwirtschaft effizienter und produktiver machen kann. Die Aktie stieg um ein halbes Prozent.

Der Nikola-Gründer steht wegen Wertpapierbetrugs vor Gericht, weil er angeblich über die Entwicklung klimafreundlicher Technologien des Unternehmens gelogen hat, die emissionsfreie Lastwagen herstellen. Die Aktie fiel um mehr als ein halbes Prozent.

Die Aktien von Gilead stiegen um mehr als 4 %, nachdem das Biotech-Unternehmen eine Einigung über HIV-Patente angekündigt hatte.

S&P 500-Index 4.110,41 (+1,1 %)
Dow-Jones-Index 32.381,34 (+0,7 %)
Nasdaq-Composite 12.266,41 (+1,3 %)

ASIEN

Die asiatischen Aktienmärkte handeln am Dienstag im grünen Bereich, aber die Ergebnisse sind relativ begrenzt.

Nikkei 225 28.591,30 (+0,2 %)
Shanghai-Verbindung 3.272,72 (+0,3 %)
Hang Seng 19.441,45 (+0,4 %)

WÄHRUNGEN

Der Euro/Dollar wurde heute Morgen bei 1,0216 gehandelt. Am Montagabend wurde das Währungspaar bei 1,0120 gehandelt.

USD/JPYYen 142,56
EUR/USD Euro 1,0216
EUR/JPY Yen 144,37

MAKRO-AGENDA:
08:00 Inflation – Aug def. (Deutsch)
08:00 Arbeitslosigkeit – Juli (UK)
11:00 ZEW Konjunkturerwartungen – September (Alle)
12:00 KMU-Vertrauen – August (USA)
14:00 OPEC – Monatsbericht (Ost)
14:30 Uhr Inflation – August (USA)

UNTERNEHMENS NACHRICHTEN:
– Kein Punkt auf der Tagesordnung


Der FR40-Aktienkurs wird live bei € gehandelt * mit einem Unterschied von %. Der heutige Höchstpreis beträgt € * mit dem Boden bei € *.

Der Aktienkurs von PORT20 wird live bei € gehandelt * mit einem Unterschied von %. Der heutige Höchstpreis beträgt € * mit dem Boden bei € *.


Erfahren Sie mehr über die Themen in diesem Artikel:

Euro_update

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.