Es war die coolste Technik auf der gamescom 2022

Lautsprecher mit RGB, PC in Schuhen und Giga-Bildschirme

Da die gamescom in diesem Jahr ruhig ist, schafft der Mangel an großen Namen im Gamingbereich auf der Messe zusätzlichen Platz für Technologieunternehmen. An mehreren Ständen zeigten wir unsere Gesichter, um zu sehen, welche coole Ausrüstung uns in den kommenden Monaten erwartet. Das sind unsere Technologie-Highlights auf der gamescom 2022.

Ausrüstung und Technologie, die sich an Spieler richten, können immer ein wenig übertrieben sein – ein kleines Extra. Dieses Jahr ist das nicht anders mit riesigen Bildschirmen, speziellen Computergehäusen und natürlich jeder Menge RGB.

BenQ baut einen überzeugenden Projektor für Gamer

Der BenQ X3000i ist seit einigen Monaten in gedruckter Form erhältlich, war aber dennoch ein starker Lichtblick auf der gamescom 2022. Ein mieser, schneller LED-Beamer mit 4K/HDR-Bildqualität? Das müssen Sie gesehen haben. Der Beamer X3000i unterstützt 4K-Auflösungen bis 60 Hertz, kann aber beispielsweise ruckelfreie 1080p-Spiele mit 240 Hertz ausspucken.

Im Gegensatz zu den meisten Projektoren ist der X3000i wirklich für Gamer konzipiert. Mit Reaktionszeiten von nur 4 Millisekunden (bei 240 Hertz) bis 16 Millisekunden (bei 60 Hertz) ist der Projektor so ziemlich der schnellste seiner Klasse. Das, wenn der Projektor kaum nachgibt Schlagen. Mit HDR10-Farbskala, vollständiger DCI-P3-Abdeckung und 3000 ANSI-Lumen spritzen Spiele farbenfroh über den Bildschirm – oder die Wand. Intelligente Bildtechniken wie HDR Pro-Modi machen es Ihnen außerdem leicht, das richtige Bild für Ihre Situation und Ihre Spiele zu finden. Beispielsweise können dunkle Bildschirmbereiche automatisch leicht vergrößert werden, um tagsüber eine schärfere Spieleleistung oder allgemein eine bessere Sichtbarkeit zu erzielen.

Eine kurze Demo des BenQ X3000i macht das Gerät schnell begehrenswert. Der schicke Projektorblock kann einen Raum im Handumdrehen in ein Kino für große Abenteuerspiele oder eine gemütliche Party verwandeln. Natürlich macht man diese großen Schritte in die Welt der Projektoren nicht umsonst. Der BenQ X3000i hat derzeit eine Unverbindliche Preisempfehlung von 2299 Euro und schwer zu finden in den Benelux…

SteelSeries bringt Lautsprecher mit Arena Lineup wieder in Mode

Wer kurz nach der Jahrhundertwende aufrüstete, sorgte dafür, dass eine Soundkarte im PC und ein Lautsprecher auf dem Desktop war. Früher waren Helme nicht so wichtig, aber die Zeiten haben sich geändert. Der Lautsprecher verschwand in vielen Fällen und Kopfhörer wurden zur Notwendigkeit. SteelSeries will hier Abhilfe schaffen und hat kurz vor der Messe neue Headsets und Lautsprechersets vorgestellt.

Besonders die Arena Lautsprechersets stechen hervor. Es gibt drei verschiedene Modelle: die Arena 3, die Arena 7 und die Arena 9, die jeweils aus einer 2.0-, 2.1- und 5.1-Konfiguration bestehen. Besonders das Arena 9 fällt mit seinen fünf Lautsprechern und dem Subwoofer ins Auge. Die beiden Frontlautsprecher sind sowohl auf der Gehäuseoberseite als auch unter dem Fuß mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet. Die beiden Rear-Lautsprecher haben keine RGB-Beleuchtung, benötigen aber auch kein zusätzliches Kabel zum Subwoofer: Ein einziges Netzteil an einem der Lautsprecher und ein Kabel zwischen den Rear-Lautsprechern genügt, was die Platzierung enorm erleichtert.

Die SteelSeries Arena-Linie beginnt bei 149,99€ für Satz 2.0, 329,99 € für Satz 2.1 und 599,99 € für Satz 5.1. Sie werden bald mehr über die neue Arena-Reihe und die neuen Arctis Nova-Headsets auf Pixel Vault erfahren.

Cooler Master bleibt bei seinen Leisten und wird Schuster

Beim Cooler Master aus Basketball X Ursprünglich enthüllt, hatten wir nicht erwartet, das einzigartige Computergehäuse aus Fleisch und Blut bald zu sehen. Aber nein, zur gamescom 2022 brachte Cooler Master bereits einen Prototypen des bizarren Sneaker-Cases mit. Das Design ist noch nicht final – Release-Termin gibt es sicher noch nicht – aber dieser erste Sneaker X steckt schon gut in der Haut.

Der Sneaker X ist im Wesentlichen ein offenes Computergehäuse mit einigen Komponenten, die hier und da enthalten sind. Auf dem futuristischen Sneaker erscheint ein RGB-Fächer als eine Art beleuchtetes Logo, während die Sohle auch mehrere stylische RGB-Banner aufweist. Durch allerlei Paneele ist es möglich, den Schuh abzuschrauben, sodass das eigentliche Material hineingelegt werden kann. Dieses Gehäuse ist nicht gerade geräumig – obwohl es gerade genug Platz für Grafikkarten in voller Größe gibt – aber es ist ein schöner PC tropft.

Ein Gehäuse wie das Sneaker X ist nicht jedermanns Sache, das hat auch Cooler Master erkannt. Die aktuelle Auflage der Sneaker X Lautsprecher wird also recht limitiert bleiben, das Konzept aber tatsächlich Wirklichkeit werden. Beim Konkurrenten NZXT stellte sich heraus gleiches Projekt rein für einen Marketing-Gag (und später NFT-Zusammenarbeit) gehen; Eishausmeister macht das Normale. Das passt perfekt zu einer Partei, die bereits starke Verbindungen zu Case-Moddern und anderen Computer-Enthusiasten hat.

Die Samsung Odyssey Ark ist in jeder Hinsicht beeindruckend

Einen Monitor für Ihren Schreibtisch gibt es in allen Formen und Größen, aber mit dem ARK Gaming-Monitor geht Samsung noch einen Schritt weiter. Der 55-Zoll-Gaming-Monitor Odyssey Ark ist ein Biest, das nicht einmal auf einen normalen Schreibtisch gehört, aber dennoch existiert. Dank der 1000R-Kurve kommt der Monitor immer zu Ihnen, egal ob Sie ihn in horizontaler oder vertikaler Position haben. Denn ja: Dieser 55-Zoll-Monitor kann auch in eine vertikale Position gedreht werden, der Bildschirm dominiert Sie förmlich.

Dass sich dieser riesige Bildschirm drehen kann, liegt vor allem an dem riesigen Fuß dahinter. Samsung hat sich auch bewusst dafür entschieden, keine VESA-Option anzubieten, daher ist eine Wandmontage der Odyssey Ark leider keine Option. Auch die Odyssey Ark ist voll ausgestattet: eine One-Connect-Box zum Einstecken aller Kabel, ein Mini-LED-Bildschirm mit DisplayHDR-2000-Zertifizierung – übrigens von Samsung, nicht VESA – und einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hertz. All dies wird mit einer kleinen Fernbedienung und dem speziellen Ark-Drehrad zur Bedienung Ihres Bildschirms geliefert.

Alles, was Sie brauchen, ist genügend Platz auf Ihrem Schreibtisch und ein gutes Taschengeld: Die Ark Odyssey ist derzeit 2999 Euro zu verkaufen.

Die besten Goodies kamen dieses Jahr von HyperX

Die Aufkleber, das Schlüsselband: Wir wissen es. Zur gamescom-Technik gehören traditionell auch Goodies, aber das eine ist nicht das andere. HyperX gewinnt dieses Jahr den ersten Preis an dieser Front und bietet kleine Dinge, von denen Sie tatsächlich profitieren.

Verwendung von HP 3D-Druckern – seit letztem Jahr Die neuen Bosse von HyperX – Die Gaming-Abteilung verschenkte dieses Jahr eine Reihe einzigartiger Tastenkappen. Von gestanzten Logos bis hin zu bunten Enten und Fröschen, diese Knöpfe machen ziemlich viel Spaß.

Eine benutzerdefinierte 3D-gedruckte Tastenkappe von HyperX, eines von vielen technikbezogenen Goodies, als die die Marke verschenkt hat

Diese „Technologie“ kann keinesfalls als Produkt bezeichnet werden, ist aber zweifelsohne ein geniales Goodie. Wir fördern das gerne; Das ist mir lieber als völlig sinnloser Quatsch. Nicht nur diese Augen Zoll Die Tastenkappen sind viel schöner, als man es von einem durchschnittlichen 3D-Druck erwarten würde, sie passen auch perfekt in Ihr eigenes Setup. Intelligentes Marketing tut es. Ich denke, wir sollten das öfter sehen. Der unglaublich süße Frosch (mit einem unglaublich süßen Ritterhelm), der dieser Tage auf meinem Fluchtschlüssel ist, findet das auch.


Obwohl es weniger Spiele als erwartet gab – obwohl auch einige Highlights der gamescom 2022 darunter waren – gab es auf Deutschlands Giga-Messe mehr als genug Technik zu bestaunen. Haben Sie dringende Ergänzungen oder kritische Fragen bzgl

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.