Deutschland ernennt US-Direktor von Greenpeace zum Klimabotschafter | Klima

Die Bundesregierung hat die derzeitige Direktorin von Greenpeace International, Jennifer Morgan, zu ihrer internationalen Klimabeauftragten ernannt. Morgan hat die US-Staatsbürgerschaft und lebt derzeit in Amsterdam.

Staatssekretärin Annalena Bearbock gab Morgans Ernennung am Mittwoch in Berlin bekannt. Sie freue sich, dass die deutsche Klimapolitik „jetzt ein Gesicht“ im Ausland habe und sprach von einem „Traumtermin“. Laut der deutschen Wochenzeitung des Spiegels Morgan erhielt zunächst den Titel „Sondergesandte“ im Außenministerium und wurde Außenministerin, sobald sie die deutsche Staatsangehörigkeit erworben hatte. Morgan selbst sagte, er fühle sich geehrt und betonte, dass zur Bewältigung der Klimakrise eine „beispiellose internationale Zusammenarbeit“ erforderlich sei.

Jennifer Morgan ist seit vielen Jahren eine international bekannte Klimaaktivistin. Seit 2016 leitet sie den internationalen Zweig von Greenpeace. Beim Klimagipfel in Glasgow im vergangenen November wurde sie in der letzten entscheidenden Phase der Verhandlungen in der Nähe des US-Klimabeauftragten John Kerry gesichtet. Sie hat auch eine lange Beziehung zu Deutschland. Während ihres Studiums Anfang der 1990er Jahre – Politikwissenschaft und Germanistik an der Indiana University – las sie das Buch Kampf um Hoffnung von Petra Kelly, die zehn Jahre zuvor die deutschen Grünen mitbegründet hatte. Es hat sein Leben verändert, sagte Morgan. 1996 kam sie für ein Studienjahr nach Deutschland und arbeitete auch im Umweltministerium, das damals von Angela Merkel geleitet wurde. Dann wurde sie an den World Wildlife Fund überstellt.

Die Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP hat bei ihrem Amtsantritt erklärt, den Kampf gegen den Klimawandel ins Zentrum ihrer Politik zu stellen. Morgans Ernennung tritt am 1. März in Kraft.

Wir wissen, dass dies das erste Mal ist, dass ein Umweltschützer in ein so hohes Regierungsamt berufen wird. In Kanada ist ein ehemaliger Direktor von Greenpeace seit vier Monaten Umweltminister, zuvor hatte er aber noch einen anderen Kabinettsposten bekleidet. In den Niederlanden kennen wir den ehemaligen Wahlkampfleiter von Greenpeace, Diederik Samsom, der zuerst Abgeordneter und dann Führer der PvdA war. Heute ist er Stabschef von EU-Kommissar Timmermans. Joris Thijssen, Abgeordneter der PvdA, war auch Direktor von Greenpeace.

Sehen Sie sich unsere Nachrichtenvideos in der Playlist unten an:

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.