Der Sender will philippinische Krankenschwestern in die Niederlande holen

MANILA (Reuters) – Die Arbeitsagentur OTTO hat eine Einigung mit dem Cardinal Santos Hospital auf den Philippinen erzielt. Diese Zusammenarbeit wird es dem Unternehmen ermöglichen, kurzfristig philippinische Krankenschwestern in die Niederlande zu bringen, um den Druck auf das Gesundheitswesen zu verringern.

Es wurde vereinbart, dass philippinisches Gesundheitspersonal, das bis zu fünf Jahre in Europa arbeiten möchte, eine spezielle Ausbildung für die niederländische und deutsche Krankenhausversorgung erhalten kann. Anschließend werden sie vom Manila Area Hospital auf die Sprache, Kultur und Arbeitsweise hier vorbereitet.

Niederländische Krankenhäuser freuen sich laut OTTO auf die Pflegekräfte. Aufgrund der Alterung der Bevölkerung steigt der Pflegebedarf, gleichzeitig entscheiden sich laut Sender immer weniger Menschen für eine Tätigkeit im Gesundheitsbereich.

Zur Zahl der Filipinos, die künftig in die Niederlande gebracht werden könnten, äußert sich OTTO nicht. Die Philippinen sind ein bekanntes Rekrutierungsland für Krankenschwestern. In den Vereinigten Staaten zum Beispiel arbeiten philippinische Krankenschwestern seit Jahrzehnten.


Lorelei Schwarz

"Bacon-Guru. Allgemeiner Twitter-Fan. Food-Fan. Preisgekrönter Problemlöser. Lebenslanger Kaffee-Geek."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.