Der afrikanische Elefant Bumi wird an seinem Geburtstag im Ouwehands Zoo geehrt

Am Dienstag, den 16. August 2022 wird der junge afrikanische Elefant Bumi 1 Jahr alt. Dies wird im Ouwehands Zoo mit vielen Leckereien gefeiert. Der Tag wird vom afrikanischen Elefanten dominiert und deshalb finden die niederländischen Trompetenmeisterschaften statt.

NK-Trompete

Der junge Elefant wurde letztes Jahr nach 22 Monaten im Bauch seiner Mutter Duna geboren und wog rund 100 kg. Heute, ein Jahr später, ist er fast dreimal so schwer wie bei seiner Geburt. Bumi sieht sehr gesund aus und spielt viel!

Um Bumi an seinem Geburtstag zu ehren, organisiert der Zoo die Niederländischen Trompetenmeisterschaften. In einer Vorrunde werden die besten Elefantentrompeten-Imitationen bewertet. Das Finale findet zwischen den drei besten Teilnehmern statt, danach werden Preise verliehen. Dann ist es Zeit für das Highlight des Tages, Bumi’s Treat. Sie können sich über trompet@ouwehand.nl anmelden. Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der Website.

Erfolg im Zuchtprogramm

Im Mai 2019 kam Elefantenbulle Tusker aus einem Zoo in Deutschland nach Rhenen, um seinen Nachwuchs zu unterstützen. Nach einer Zeit des Scannens verstand er sich gut mit dem Elefanten Duna, was in einer erfolgreichen Paarung im November 2019 und der Geburt von Bumi am 16. August 2021 gipfelte.
Tuskers Ankunft war Teil eines internationalen Zuchtprogramms, um diese Gruppe gefährdeter Arten in Zoos genetisch gesund zu halten.

Die afrikanischen Elefanten im Ouwehands Zoo sind Botschafter für ihre wilden Artgenossen. Die Gäste erleben, wie beeindruckend und faszinierend diese Tiere sind, was dazu beiträgt, das Bewusstsein für die Verletzlichkeit der Tiere zu schärfen. Afrikanische Elefanten haben zu kämpfen. Die Zahl der wilden Elefanten nimmt ab, weil Elefanten wegen ihrer Stoßzähne getötet werden oder weil sie in die Ernten der Einheimischen eindringen. Um wilden afrikanischen Elefanten zu helfen, arbeitet die Ouwehand Zoo Foundation mit der Big Life Foundation (BLF) zusammen, die sich dafür einsetzt, dass Elefanten und ihr Lebensraum vor Wilderei und Zerstörung geschützt werden.

Über Paula van Swaaij

Als erfahrene Kinderbetreuerin ist Paula immer auf der Suche nach Innovationen und den neusten Trends rund ums Reisen mit Kindern und Tipps für Eltern.

Lorelei Schwarz

"Bacon-Guru. Allgemeiner Twitter-Fan. Food-Fan. Preisgekrönter Problemlöser. Lebenslanger Kaffee-Geek."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.