DeepL fügt Türkisch und Indonesisch hinzu

DeepL, der deutsche KI-Marktführer, erweitert erneut sein Sprachangebot mit der Einführung von zwei neuen Sprachen: Türkisch und Indonesisch. DeepL Translator ist derzeit der Übersetzungsdienst der Wahl in Europa und gewinnt auch weltweit an Popularität. Mit der Einführung von Indonesisch und Türkisch ist es nun möglich, aus und in insgesamt 28 Sprachen zu übersetzen, was mehr als 650 mögliche Übersetzungskombinationen ergibt.

DeepL investiert kontinuierlich in die Erforschung und Verbesserung der KI-Technologie hinter seinen leistungsstarken neuronalen Netzen. Diese Netzwerke werden von DeepLs Team aus Mathematikern und Ingenieuren trainiert, damit sie sprachliche Feinheiten und Nuancen besser erkennen können als andere maschinelle Übersetzungsdienste. Die einzigartige Technologie von DeepL schafft es, selbst sehr spezifische Branchenterminologien zu verstehen, was es globalen Unternehmen ermöglicht, mit Kunden auf der ganzen Welt zu kommunizieren.

„Die Hinzufügung von Bahasa Indonesisch und Türkisch hat unseren Übersetzungsdienst für Millionen neuer Benutzer weltweit zugänglich gemacht, darunter Einzelpersonen und Organisationen. Als Unternehmen für künstliche Intelligenz wollen wir ständig die Grenzen der Technologie verschieben. Unsere Kernaufgabe besteht jedoch immer darin, Sprachbarrieren abzubauen und kulturelle Unterschiede zu überbrücken“, sagt CEO und Gründer Dr. Jaroslaw Kutylowski.

Der Übersetzungsdienst von DeepL ist verfügbar unter DeepL.com und ist kostenlos über unseren Webübersetzer, Desktop-Apps und API verfügbar. Darüber hinaus können Benutzer unterwegs mit unseren mobilen Apps übersetzen, die kostenlos aus dem App Store für iOS oder von Google Play heruntergeladen werden können. Benutzer in der EU, Großbritannien, der Schweiz, Liechtenstein, Japan, den USA und Kanada können auf DeepL Pro upgraden, um mehr Zeichen zu übersetzen und die Wortlistenfunktion breiter einzusetzen. Alle DeepL-Übersetzungstools sind auf Geschwindigkeit, Genauigkeit und Effizienz optimiert.

Die Genauigkeit von DeepL wird durch Blindtests unter Beweis gestellt, die mit Hilfe professioneller Linguisten durchgeführt werden: Die Wahrscheinlichkeit, dass die Teilnehmer die Übersetzungen von DeepL bevorzugen, ist drei- bis sechsmal höher als bei anderen führenden KI-Übersetzungsdiensten. Weitere Informationen darüber, wie die Dienste von DeepL in der Praxis von Unternehmen wie der Deutschen Bahn genutzt werden, finden Sie auf der offiziellen Website von DeepL.

Über DeepL

DeepL ist ein deutsches KI-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Sprachbarrieren durch künstliche Intelligenz abzubauen. Seit 2017 hat DeepL Translator laut Blindtests die beste Übersetzungsqualität der Welt erreicht. Darüber hinaus bietet DeepL professionelle Produkte für Unternehmen, Organisationen und Übersetzer an. Bisher haben mehr als eine halbe Milliarde Menschen die Dienste von DeepL genutzt. Die außergewöhnliche Qualität der maschinellen Übersetzungen von DeepL ist das Ergebnis proprietärer Verbesserungen in der Mathematik und Methodik neuronaler Netze. Das Unternehmen wird von CEO und Gründer Dr. Jaroslaw Kutylowski geführt und von weltbekannten Investoren wie Benchmark und btov unterstützt.

Dieser Artikel ist ein eingereichter Beitrag und liegt nicht in der Verantwortung der Redaktion.

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.