De Krom überrascht den ersten Erhard

ALKMAAR – Michiel de Krom sorgte am Freitag für eine schallende Überraschung, als er im Viertelfinale der ITF World Tennis Tour in Alkmaar den an Nummer 1 gesetzten Mathys Erhard aus Frankreich besiegte. Der Rotterdammer, der über die Qualifikation das Hauptturnier erreichte, schlug das französische Talent in drei Sätzen. Bei den Damen schaffte es Lexie Stevens durch einen Sieg über die Deutsche Katharina Hering ins Halbfinale.

Bevor auf der wunderschönen Anlage des TC Alkmaar gespielt werden konnte, mussten zunächst einige Arbeiten erledigt werden, da die nächtlichen und morgendlichen Regenfälle für einige Unruhe gesorgt hatten. Als die Bahnen trocken waren, erwies sich die viertgesetzte Lexie Stevens (WTA 631) in Alkmaar als eine der Titelanwärterinnen, indem sie Hering in zwei Sätzen (6:2, 6:3) besiegte. Stevens trifft am Samstag im Halbfinale auf die an Position zwei gesetzte Amerikanerin Chiara Scholl, ebenfalls zufällig mit ihrer Doppelpartnerin. Im anderen Halbfinale trifft die Estin Maileen Nuudi auf die litauische Qualifikantin Klaudija Bubelyte, die die drittgesetzte Julia Middendorf mit 6:2, 6:4 besiegt.

Bei den Herren sorgte Michiel de Krom, der die Qualifikation bestanden hatte, mit der Eliminierung von Mathys Erhard für einen beispiellosen Schlag. Das französische Talent, Nummer 511 der Weltrangliste, hatte in den ersten beiden Runden beeindruckt, indem es keinen Satz abgab und nur sechs Spiele kassierte. Dennoch war der Abstand von mehr als 700 Plätzen auf der ATP-Liste in diesem schönen Match, in dem De Hoog überraschend den ersten Satz gewann, nicht sichtbar. Erhard schaltete auf Hochtouren und ließ dem Niederländer im zweiten Satz kaum eine Chance, erholte sich aber im entscheidenden Satz auf wundersame Weise, indem er Erhard mit einigen schönen Schlägen zusammenführte und nach fast 2:30 waren De Hoogs Hände in der Luft (6 -3, 1-6, 6-1). De Hoog trifft im Halbfinale auf den an sechs gesetzten Italiener Jacopa Berrettini. Im anderen Halbfinale trifft der Spanier Daniel Rincon (7) auf den Schweden Karl Friberg (8).

Am Samstag ab 12:00 Uhr starten auf den Plätzen des TC Alkmaar die Einzel-Halbfinals, gefolgt von den Doppel-Finals.
Schaue ihn an ITF Alkmaar-Website für das volle Programm.

Adelhard Simon

"Subtil charmanter Denker. Organisator. Schöpfer. Hingebungsvoller Zombie-Geek. Web-Guru. Zertifizierter Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.