BMW G 310 RR: Kleines Sportmotorrad auf Basis der TVS Apache RR 310

Die neue BMW G 310 RR soll auf Basis der TVS Apache RR 310 gebaut werden. Das wissen wir.

Auf den Seiten unserer indischen Kollegen kursieren die Neuigkeiten von einem neuen kleinen Sportrad. Besonders RushLane, spricht über eine Zusammenarbeit zwischen BMW und der TVS Motor Company. Aus dem kleinen „deutschen“ Sportwagen würde somit die BMW G 310 RR werden, ein Motorrad, das auf der TVS Apache RR 310 basieren würde. Die Scheinwerfer und Rücklichter wären also gleich, aber auf jeden Fall wäre (oder würde ) intelligenter Betrieb zur Einsparung von Produktionskosten. Allerdings verfügt der BMW über eine überlegene Ausstattung, wie ein 5-Zoll-Farbdisplay mit Bluetooth-Anbindung, Zweikanal-ABS, Rutschkupplung, Ride-by-Wire und vieles mehr.

Große Motorenpläne zum 100-jährigen Jubiläum von BMW

33,5 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h

Natürlich würde BMW den Familienlook mit seiner markanten Farbe, einer Kombination aus Weiß und Blau, liefern. Vier Fahrmodi soll es geben: Sport, Track, Urban und Rain. Wir sprechen von einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h, während die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h etwas mehr als 7 Sekunden dauern soll. Wir hoffen, bald mehr zu erfahren.

Adelhard Simon

"Subtil charmanter Denker. Organisator. Schöpfer. Hingebungsvoller Zombie-Geek. Web-Guru. Zertifizierter Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.