Berlin: EU-Einheit wegen Gasmarktspannungen unter Druck

Nachhaltigkeit5. September 22 14:13Autor: PA

Die Einheit Europas wird durch die Unsicherheiten über Russlands Gasversorgung auf die Probe gestellt. Das findet zumindest die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock. Ihrer Meinung nach steht die Europäische Union in diesem Winter vor einer harten Prüfung, wenn es um die Solidarität des Staatenblocks geht.

Mehrere hochkarätige Politiker, darunter Bundeskanzler Olaf Scholz, haben den russischen Präsidenten Wladimir Putin beschuldigt, die Energieversorgung als Waffe zur Spaltung der EU einzusetzen. Baerbock betonte die Bedeutung einer geschlossenen Front gegen Moskau.

Lesen Sie auch | Der Preis für europäisches Gas ist um 31 % explodiert

Die 27 Mitglieder der EU versuchen, die Spannungen zu vermeiden, die die Mitgliedstaaten nach der Finanzkrise gespalten haben. „Der Elefant im Raum ist die Energiefrage“, sagte Baerbock.

Die Gaspreise an der Hauptgasbörse in Amsterdam stiegen am Montag nach der Entscheidung des russischen Gaskonzerns Gazprom, die Lieferungen durch die wichtige Gaspipeline Nord Stream 1 länger einzustellen.Es wird befürchtet, dass Gazprom die Gaslieferungen durch die Pipeline überhaupt nicht wieder aufnehmen wird.

„Beabsichtigte Folge“

Ein Sprecher der Bundesregierung sagte, der Anstieg der Gaspreise sei eine „beabsichtigte Folge“ der längeren Abschaltung von Nord Stream 1. Berlin sagte, es werde alles tun, um den Winter auch ohne russisches Gas zu überstehen, räumt jedoch ein, dass es „schwierige Monate“ gebe ‚ voraus.

Lesen Sie auch | Der Gaspreis ist stark gesunken, da die Länder sich beeilen, Reserven aufzufüllen

Die Bundesregierung kündigte am Sonntag an, ein neues Hilfspaket im Wert von mehr als 65 Milliarden Euro anzubieten, um Haushalten zu helfen, die mit hoher Inflation und steigenden Energiekosten konfrontiert sind.

Poldie Hall

„Extremer Zombie-Guru. Begeisterter Web-Liebhaber. Leidenschaftlicher Bierfanatiker. Subtil charmanter Organisator. Typischer Kaffee-Ninja.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.