Ajax-Trio in München? „Haller für Bayern, Lewandowskis idealer Nachfolger“ | Sport

Da Lewandowski seit einiger Zeit mit Barcelona verbunden ist, laufen die Spekulationen über seine Nachfolge in Deutschland auf Hochtouren. Im Podcast Stammplatz van Bild werden heute Namen wie Darwin Nuñez (Benfica), Romelu Lukaku (Chelsea) und Patrik Schick (Bayer Leverkusen) genannt.

Aber der ideale Kandidat für den Stürmerposten ist laut Christian Falk, dem Bayern-Beobachter der deutschen Boulevardzeitung, Sebastian Haller. Die Bayern haben sogar den Berater des Ajax-Stürmers kontaktiert, falls Lewandowski tatsächlich geht.

Haller spielte zwischen 2017 und 2019 in der Bundesliga für Eintracht Frankfurt (24 Tore in 60 Spielen) und bringt alles mit, was der FC Bayern sucht, sagt Bild. Und obwohl Ajax West Ham United vor anderthalb Jahren eine Rekordsumme von 22 Millionen Euro für den Stürmer zahlte, spielt Geld keine Rolle. „Auch wenn die Niederländer das Double gefordert haben, ist der Transfer für den FC Bayern machbar.“

Zuvor war bekannt geworden, dass die deutsche Fußball-Supermacht Ajacieden Gravenberch und Mazraoui möchte bekommen. Bild hat deshalb bereits einen neuen Namen für den Verein gefunden: FC Ajax München.

Die Bayern sind mit dem Ajax-Trio noch nicht fertig. Laut Marca steht ein Abgang von Frenkie Jong aus Barcelona kurz bevor. Der Ex-Ajacied könnte auch nach München gehen.

Helfried Beck

„Analyst. Totaler Alkoholkenner. Stolzer Internet-Fan. Ärgerlich bescheidener Leser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.